München-Meldungen vom September 2014

Meldungen vom 22. bis 28. September

Joachim "Blacky" Fuchsberger, Foto:  Nicolas Armer / dpa
Foto: Nicolas Armer / dpa
  • Am Montag, den 22.9., fand im Gründwalder August-Everding-Saal die Trauerfeier für den zehn Tage zuvor verstorbenen Entertainer Joachim "Blacky" Fuchsberger statt. Zahlreiche Größen aus Unterhaltung und Politik waren anwesend. Mehr zur Trauerfeier.
  • Am 23.9. unterlag der TSV 1860 München dem SV Sandhausen mit 0:1. Diese Niederlage sollte Trainer Ricardo Moniz einen Tag später den Job kosten.
  • Obenauf war hingegen am selben Tag der FC Bayern München. Durch ein 4:0 gegen den SC Paderborn sicherte sich der Rekordmeister am fünften Spieltag erstmals die Tabellenführung in der Bundesliga.
  • Am sechsten Spieltag gewann der FC Bayern souverän mit 2:0 in Köln. Hier geht es zum Spielbericht.
  • Ein Schmorbrand in einem Kabelkanal im U-Bahntunnel sorgte in den Mittagsstunden des 25.9. für eine etwa eineinhalbstündige Sperrung der Linien U3 und U6 zwischen Universität und Scheidplatz bzw. Dietlindenstraße. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen, musste allerdings anschließend noch den Tunnel lüften.

Meldungen vom 15. bis 21. September

Dieter Reiter verleiht Christian Ude Ehrenbürgerwürde, Foto: Michael Nagy/Presseamt München
Foto: Michael Nagy/Presseamt München
  • In einem Festakt im alten Rathaus-Saal wurde der langjährige Oberbürgermeister Christian Ude am 15.9. zum Münchner Ehrenbürger ernannt. Sein Nachfolger Dieter Reiter überreichte ihm die Urkunde (Foto) und nannte ihn in seiner Laudation einen "Glücksfall für München".
  • Seit dem 15.9. unterhält die Münchner Polizei Accounts bei Facebook und Twitter. In den sozialen Netzwerken wollen die Behörden schnell und effizient Warnhinweise oder Mitteilungen verbreiten. Für Fahndungen sind die Kanäle jedoch nicht vorgesehen.
  • Die Eishockey-Cracks vom EHC Red Bulls eroberten durch einen 7:0-Heimsieg gegen die Schwenninger Wild Wilngs am 14.9. die Tabellenführung in der DEL.
  • Am 15.9. endete die Saison in den Münchner Freibädern. Die SWM zogen ein eher negatives Fazit: Aufgrund des verregneten Sommers kamen rund 30 Prozent weniger Gäste in die Freibäder als noch im Jahr 2013.
  • Durch ein 2:1 beim FC St. Pauli holte sich der TSV 1860 am fünften Spieltag endlich den ersten Sieg in der laufenden Zweitliga-Saison.
  • Das sechste Saisonspiel hingegen endete für die "Löwen" wieder enttäuschend: Das Heimspiel gegen Ingolstadt am 20.9. ging 1:1 aus, der TSV 1860 steckte weiterhin im Tabellenkeller fest.
  • Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) gab bekannt, dass das Auswärtsspiel des TSV 1860 beim VfR Aalen auf den 3.10. (18:30 Uhr) verlegt wurde. Das Angebot der "Löwen"-Profis, den Fans einen Teil der Auswärtskarten aus eigener Tasche zu bezahlen, bleibt aber bestehen.
  • Das Registergericht München bestätigte am 17.9. den Antrag des TSV 1860 München, einen Notvorstand einzusetzen. Hintergrund ist der schwelende Streit um die Rechtmäßigkeit der Wahl des Vereinspräsidenten. Ein Mitglied hatte gegen einen Ladungsfehler bei der Delegiertenversammlung 2013 geklagt.
  • Rund 300 Polizisten und 200 weitere Beamte auf der Theresienwiese sorgen beim diesjährigen Oktoberfest für Sicherheit. Das gab die Polizei am 17.9. bekannt. Außerdem wollen die Behörden erstmals auch Social-Media-Kanäle nutzen, um über besondere Ereignisse oder mögliches Gefahrenpotential zu informieren.
  • Ebenfalls am 17.9. fuhr zum ersten Mal in München eine neue Tram vom Typ Avenio auf den Gleisen. Das neue Fahrzeug wurde nach Angaben der MVG auf der stark frequentierten Linie 19 eingesetzt. Weitere Trams vom Typ Avenio werden in den kommenden Wochen in den Fahrplan integriert.
  • Am 17.9. bestritt der FC Bayern sein erstes Gruppenspiel in der diesjährigen Champions-League-Saison. Gegen den englischen Spitzenklub Manchester City musste der Rekordmeister bis zur letzten Sekunde um den Sieg zittern, ehe Jerome Boateng zum erlösenden 1:0 traf.
  • Am 20.9. kamen die Bayern in der Bundesliga-Partie beim Hamburger SV nicht über ein 0:0 hinaus, blieben aber im oberen Tabellendrittel.

Meldungen vom 8. bis 14. September

Kultur-Shoppingnacht 2012
  • Die 8. Münchner Kult(ur)nacht am 12.9. zog wieder tausende Kauf- und Schaulustige in die Fußgängerzone. Die meisten Läden hatten bis Mitternacht geöffnet und boten ein buntes Rahmenprogramm mit Musik und Unterhaltung.
  • Am 8.9. wurde Karl Hopfner zum Aufsichtsrats-Vorsitzenden der FC Bayern München AG gewählt. Bereits seit Mai bekleidet Hopfner als Nachfolger des verurteilten Uli Hoeneß auch das Präsidentenamt des Vereins. Mehr zur Wahl und zur Person Karl Hopfners.
  • Die Münchner Polizei gab am 8.9. bekannt, dass sie einen Fall von illegalem Handel mit Hundewelpen aufdecken konnte. 25 teils noch sehr junge Tiere mussten in einem Auto unter unwürdigen Umständen dahinvegetieren. Gegen die Verdächtigen wird ermittelt.
  • Am 10.9. sorgte ein Oberleitungsschaden zwischen Pasing und Laim für eine stundenlange Sperrung der S-Bahn-Stammstrecke. Gegen 6:50 riss ein Tragseil und sorgte dafür, dass ein Zug auf offener Strecke liegen blieb. Die Reparaturen zogen sich bis zum Nachmittag hin. Da es auch bei Tram und U-Bahn Pannen gab, herrschte besonders während des Berufsverkehrs ein Verkehrschaos.
  • In einer am 11.9. veröffentlichten Evaluierung sämtlicher Bewerbungen für die Spiele der Fußball-EM 2020 bekam die Münchner Bewerbung gute Kritiken. Die endgültige Entscheidung über die Vergabe der Spiele fällt am 19.9.. Weite Informationen gibt es hier.
  • Seit dem 11.9. werden wegen des Oktoberfestes Straßen im Bereich um die Theresienwiese weiträumig abgesperrt. Anwohner sowie Berechtigte haben jedoch unter bestimmten Voraussetzungen in einige Straßen weiterhin Zufahrtsrecht. Das KVR hat die wichtigsten Informationen in einer Broschüre gesammelt. Hier gibt es das PDF.
  • Ein Kurzschluss sorgte in den Morgenstunden am 12.9. für einen technischen Defekt in einem Umspannwerk und somit für einen mehrstündigen Stromausfall in Teilen von Sendling, Sendling-Westpark und der Theresienhöhe. Die SWM hatten bereits nach kurzer Zeit einen Teil der Versorgung wieder hergestellt und hielten die Betroffenen jederzeit auf dem Laufenden.

Meldungen vom 1. bis 7. September

Ein demolierter Polizeiwagen nach der Verfolgungsjagd, Foto: Polizei München
Foto: Polizei München
  • Eine wilde Verfolgungsjagd lieferte sich in der Nacht des 6.9. ein BMW-Fahrern mit Beamten der Münchner Polizei. Der 36-Jährige hinderte erst einen Polizweiwagen im Einsatz am Überholen auf der A96 und preschte dann mit über 200 km/h davon. Als er am Autobahndreieck Süd-West wendete und in der Gegenrichtung zurückrasen wollte, blockierten zwei Polizeiwägen die Autobahn-Auffahrt. Der BMW-Fahrer raste in diese Sperre hinein und konnte schließlich gestoppt und fixiert werden. Bei dem Crash am Ende wurden zwei Beamte leicht verletzt und zwei Polizeiwägen beschädigt (Foto).
  • In einem Spitzengespräch am 4.9. debattierten Oberbürgermeister Dieter Reiter und Ministerpräsident Horst Seehofer die Flüchtlingslage in München. Besonders die Situation in der überfüllten Bayernkaserne und Möglichkeiten zu einer Entlastung der Erstaufnahmestelle wurden angesprochen. Oberbürgermeister Reiter zeigte sich zufrieden über das Gespräch.
  • Mit einem klaren 54:29-Sieg gegen die Marburg Mercenaries erreichte das Football-Team der Munich Cowboys die Play-Offs.
  • Am 4.9. startete Oberbürgermeister Dieter Reiter den neuen Katastrophen-Warndienst KATWARN - mehr Infos sowie Download-Möglichkeiten der App
  • Das Referat für Gesundheit und Umwelt teilte am 5.9. mit, dass in München keine Ebola-Gefahr besteht. Zuvor hatten mehrere Medien über einen Verdachtsfall am Hauptbahnhof berichtet. Hier die Pressemitteilung de Referates.
  • Die Münchner Feuerwehr musste am 4.9. einen ebenso ungewöhnlichen wie ungebetenen Gast aus einem Kindergarten in Perlach abholen - Kinder hatten beim Spielen im Sandkasten eine Echse entdeckt. Die Betreuerinnen meldeten dies der Feuerwehr, die das Reptil in Gewahrsam nahm.
  • Nachfolger für Haderthauer: Marcel Huber wurde am 3.9. neuer Chef der Bayerischen Staatskanzlei
  • Bauarbeiten: Seit dem 1.9. entsteht an der Münchner Freiheit die erste Mobilitätsstation von SWM und MVG. Unter anderem wird es hier CarSharing, Leihräder und einen Infopoint geben.
  • Vorzeitig entlassen: Fünf Jahre nach den tödlichen Schlägen auf Dominik Brunner am S-Bahnhof Solln wurde einer der Täter am 2.9. wegen guter Führung aus der Haft entlassen.
  • Kompetenzteam: Seit dem 1.9.2014 hat München einen zentralen Ansprechpartner für Personen, die in der Kultur- und Kreativwirtschaft tätig sind.
  • Eine entlaufene Kuh sorgte am 2.9. für große Aufregung im Bereich der Theresienwiese. Das Tier war aus dem Schlachthof entflohen und griff auf ihrer Flucht mehrere Passanten an. Die Polizei sah sich dazu gezwungen, die 550 Kilo schwere Kuh zu töten.
  • Große Ehre: Bayern-Star Bastian Schweinsteiger ist neuer Kapitän der deutschen Fußball-Nationalelf und folgt in diesem Amt seinem Vereinskameraden Philipp Lahm nach.
     

München aktuell gibt es auch hier

Archiv der München-Meldungen

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top