Gerüst verschwindet: Südturm der Frauenkirche zum Teil wieder sichtbar!

Gerüstabbau an den Türmen der Frauenkirche, Foto: muenchen.de/Michael Hofmann

Turm zum Teil wieder sichtbar

(5.2.2015) Da staunten viele Münchner nicht schlecht: Der Gerüstabbau am Südturm der Frauenkirche hat begonnen! Das oberste Stück der Einrüstung ist bereits verschwunden, und wenn die Witterung mitspielt, bekommt München demnächst auch noch mehr von seinem Wahrzeichen zu sehen. Allerdings bleibt der untere Teil des Turms noch länger eingerüstet.

Seit 2010 wird die Fassade des Doms zu unserer Lieben Frau saniert. Zunächst war der Nordturm eingerüstet, und vor etwa zwei Jahren wanderte die Baustelle hinüber zum Südturm. Die beiden rund 100 Meter hohen Türme der Frauenkirche sind seit jeher das Wahrzeichen Münchens, doch einer von beiden war zuletzt immer mit einer Plane verdeckt. Demnächst könnten aber zumindest die oberen Hälften beider Türme wieder unverkleidet und frisch renoviert erstrahlen.

Unterer Teil des Turms bleibt eingerüstet

Die Türme der Frauenkirche von unten, Foto: muenchen.de/Michael Hofmann

Der Abbau des Gerüstes am Südturm hat begonnen. Einige Meter Abdeckplane wurden bereits entfernt, so dass der Teil unter den berühmten gotischen Turmhauben wieder zu sehen ist. Auffällig ist der helle Farbton der Steine nach der Sanierung. Wie Anna Stubenrauch vom staatlichen Bauamt bestätigte, werden bei passender Witterung - also wenn es nicht stürmt oder regnet - nach und nach weitere Teile des Baugerüstes verschwinden. Allerdings nur bis zum so genannten Oktogon. Der untere Teil des Turmes, rund 60 Meter, wird weiter eingerüstet bleiben. Sobald die Winterpause vorüber ist, voraussichtlich ab März, gehen dort die Sanierungsarbeiten weiter. Im Sommer 2016 sollen sie komplett abgeschlossen sein.

Mehr zum Thema und mehr Aktuelles aus München

München-Meldungen im Überblick

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top