Saharastaub in München

Nicht weiß, sondern gelblich und ockerbraun: Statt Schnee kommt in München manchmal Saharastaub vom Himmel. Starker Südwind trägt Millionen Sandkörner über das Mittelmeer und die Alpen bis in die bayerische Landeshauptstadt.

Phänomen taucht 5 bis 15 Mal jährlich auf

Sahara Dünenlandschaft, Foto: CraigBurrows / Shutterstock.com
Foto: CraigBurrows / Shutterstock.com

Im Schnitt wird Saharastaub ungefähr fünf bis 15 mal pro Jahr nach Mitteleuropa transportiert. Im Normalfall bleibt er in höheren Luftschichten, nur durch Regen wird er zu Boden transportiert. Er besteht aus sogenannten Mineralstaubpartikeln, die sich in der Regel aus Quarz (Sand), Tone, Geothit und Gips zusammensetzen. Bodennahe Windturbulenzen wirbeln die Partikel schnell in große Höhen und danach auch oftmals über weite Strecken. Manchem Bewohner Bayerns dürfte noch der 21.2.2004 in Erinnerung geblieben sein. In bestimmten Gebieten, vor allem in und um die Alpen, wurde das Tageslicht von einem kräftigen Rot durchtränkt. Augenzeugen sprachen daraufhin mancherorts vom „Mars-Himmel“.

So mancher Münchner Autofahrer dürfte sich dann fragen, warum sein Auto plötzlich von einer feinen Schmutzschicht überzogen ist. Das passiert, wenn Regen die Sandkörner aus der Luft wäscht und über das Münchner Stadtgebiet verteilt. Klar sichtbare Überbleibsel des Naturphänomens zeichnen sich daraufhin vor allem auf dem Autolack ab. Die Bürger der bayerischen Landeshauptstadt müssen sich aber keine Sorgen machen: Die Konzentration in der Luft ist so gering, dass sie keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit hat.

Bilder vom Saharastaub in München im Februar 2014

Saharastaub in München Galerie

"Mars-Himmel" überm Hohenpeißenberg 2004

Bereits 2004 trat Saharastaub auf: Video vom Meteorologischen Observatorium Hohenpeißenberg des DWD

Weitere Informationen zum Thema

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top