Projekt "Apassionata Park" vorgestellt

Markwardt, Josef Schmid, Apassionata-Reiterin Daphne de Visser, Peter Massine, Thomas Freiherr von Stenglin, Foto: muenchen.de/Vauelle
Foto: muenchen.de/Vauelle Vorfreude auf den Pferde-Park in München: Kommunalreferent Axel Markwardt, Bürgermeister Josef Schmid, Apassionata-Reiterin Daphne de Visser, Peter Massine, Thomas Freiherr von Stenglin (von links)

Pferde-Erlebnispark im Münchner Norden ist 2017 fertig

(8.6.2016) Der neue Apassionata Park in Fröttmaning nimmt konkrete Formen an. Münchens Bürgermeister Josef Schmid und Kommunalreferent Axel Markwardt stellten am Mittwoch gemeinsam mit den Betreibern das Projekt vor. Der Pferde-Erlebnispark soll im Sommer 2017 komplett in Betrieb genommen werden, erste Shows sind bereits für März geplant.

So soll der Apassionata Park aussehen

Das erwartet die Besucher im neuen Pferde-Erlebnispark

Visualisierung des Apassionata Parks, Foto: Graft Gesellschaft von Architekten mbH
Foto: Graft Gesellschaft von Architekten mbH

Der Apassionata Park, der in Sichtweite der Allianz Arena entsteht, soll eine Erlebnisoase für Pferdefreunde werden. In zwölf Pavillons erfahren die Besucher alles, was es zu den Vierbeinern zu wissen gibt. Zudem entstehen auf dem rund fünf Hektar großen Gelände eine öffentliche Reithalle, ein 360-Grad-Kino und ein Pferdemuseum. Natürlich finden im neuen Park auch die europaweit bekannten Apassionata-Pferdeshows statt, die aber trotzdem weiterhin auf Tournee gehen. Im Fröttmaninger Apassionata Park wird zu diesem Zweck ein eigener Showpalast für 1.650 Besucher errichtet. Die ersten Vorstellungen dort sind bereits für den März 2017 geplant, der größte Pferde-Erlebnispark der Welt soll dann im Sommer 2017 komplett in Betrieb genommen werden.

Bei der Projekt-Vorstellung darf ein Pferd nicht fehlen

Peter Massine, Apassionata Reiterin Daphne de Visser, Thomas Freiherr von Stenglin, Foto: muenchen.de/Vauelle
Foto: muenchen.de/Vauelle

Stilecht stolzierte am Mittwoch ein Pferd durch den Marienhof. Bei der Präsentation der neuen Pferde-Erlebniswelt namens Apassionata Park gehört das einfach dazu. Reiterin Daphne de Visser sorgte mit Shire Horse „Sam“ für den passenden Rahmen, als Bürgermeister Josef Schmid und Kommunalreferent Axel Markwardt gemeinsam mit den Apassionata-Verantwortlichen Peter Massine und Thomas Freiherr von Stenglin das neue Projekt vorstellten.

Mehr zum Thema und mehr Aktuelles aus München

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top