Neue Bar Nachtbad in der Müllerstraße öffnet am 13.1.

Die Betreiber des neuen Clubs Nachtbad Mitja Lafere und Bene Mayr, Foto: muenchen.de / Dan Vauelle
Vorfreude auf die Eröffnung: Mitja Lafere (l.) und Bene Mayr, zwei der Betreiber der neuen Partylocation

Neue Anlaufstelle für Nachtschwärmer im Glockenbachviertel

(12.1.2017) Ab Freitag, den 13.1.2017 haben Nachtschwärmer im Glockenbachviertel eine weitere Anlaufstelle. Denn nach längerer Umbauarbeit eröffnet in der Müllerstraße 54 die neue Bar Nachtbad. Die Szene-Location hat die Räume des früheren Saunaclubs M54 übernommen. Am Eröffnungswochenende ist der Eintritt frei. Wir haben uns vorab im Nachtbad umgesehen - Bilder gibt es in der Galerie.

Einblicke in die neue Bar Nachtbad

Entspannt feiern auf rund 400 Quadratmetern Fläche

Einblicke in die neue Bar Nachtbad, Foto: muenchen.de / Dan Vauelle
Die Jägermeister-Alm wird den Besuchern schon am Eröffnungswochenende zur Verfügung stehen - weitere Räume folgen später.

Der Neuzugang in der Ausgehmeile Müllerstraße erstreckt sich über mehrere Räume und etwa 400 Quadratmeter Fläche. Am Eröffnungswochenende werden aber noch nicht alle Räume zugänglich sein - sie werden erst nach und nach fertiggestellt.

Das Nachtbad in der Müllerstraße 54 versteht sich als Bar, in der man entspannt in den Abend starten kann. Bei der Musik will man sich nicht auf einen Stil festlegen und mehrere befreundete DJs auflegen lassen. Es wird auch Türsteher und Silencer geben - letzteres aus Rücksicht auf die direkte Nachbarschaft.

Sauna-Elemente wurden in die Ausstattung übernommen

Der neue Club Nachtbad in der Müllerstraße, Foto: muenchen.de / Dan Vauelle
Ein Selfie in einer Badewanne? Im Nachtbad ist das möglich.

Die Vergangenheit als Saunaclub versuchen die neuen Betreiber des Nachtbads keineswegs zu verschleiern - ganz im Gegenteil. "Wir wollten der Sauna nicht die Seele nehmen. Statt dessen haben wir entschieden, mit dieser verrückten Location zu arbeiten und einzelne Elemente beizubehalten", sagt Mitja Lafere, einer der Betreiber.

Duschen wurden zu einem Brunnen umgewandelt, eine Badewanne steht als Fotolocation für Besucher-Selfies herum. Und auch einige der Umkleidespinde sind noch da.

Geöffnet ist das Nachtbad voraussichtlich immer donnerstags, freitags und samstags ab 19 Uhr. Zum Eröffnungswochenende ab dem 13.1.2017 versprechen die Betreiber auf ihrer Facebookseite freien Eintritt und geben das Motto aus: "Alles kann, nix muss". Am Freitag ist die "Alm" genannte Bar ab 19 Uhr offen, weitere Räume folgen im Laufe des Abends...

Mehr Aktuelles aus München

Top