Traditioneller Neujahrsempfang des Stadtfeuerwehrverbandes

Impressionen vom Neujahrsempfang des Stadtfeuerwehrverbandes., Foto: Berufsfeuerwehr München
Bürgermeisterin Dr. Christine Strobl (2.v.r.) mit Münchner Feuerwehrleuten beim Neujahrsempfang

Rund 500 Gäste im Alten Rathaus

(23.1.2017) Würdigung der Münchner Feuerwehr: Beim traditionellen Neujahrsempfang des Stadtfeuerwehrverbandes fanden sich am 19.1. rund 500 Gäste im Alten Rathaus ein. Besonders emotional war die Ehrung eines 8-jährigen Mädchens, das durch schnelles Handeln seiner Mutter das Leben rettete.

Ehrung für 8-jähriges Mädchen, das seiner Mutter das Leben rettet

Impressionen vom Neujahrsempfang des Stadtfeuerwehrverbandes., Foto: Berufsfeuerwehr München
Dieses 8-jährige Mädchen hat seiner Mutter das Leben gerettet

Münchens dritte Bürgermeisterin Dr. Christine Strobl, die kurzfristig für den erkrankten OB Dieter Reiter eingesprungen war, dankte den anwesenden Feuerwehrleuten für ihre herausragende Arbeit. Vor allem für den schwierigen Einsatz der Feuerwehr während des Amoklaufs am Olympia-Einkaufszentrum lobte Strobl die Feuerwehrmänner ausdrücklich.

Beim Neujahrsempfang ehrt der Stadtfeuerwehrverband auch immer Personen, die sich um Leben und Gesundheit anderer Menschen verdient gemacht haben. Besonders großen Applaus erhielt ein 8-jähriges Mädchen, das seiner Mutter das Leben gerettet hatte. Die Mutter hatte einen Herzstillstand, das Mädchen wählte geistesgegenwärtig sofort den Notruf, sodass der Frau gerade noch rechtzeitig geholfen werden konnte.

Dank an die Feuerwehrleute für ihr Engagement

Impressionen vom Neujahrsempfang des Stadtfeuerwehrverbandes., Foto: Berufsfeuerwehr München
Rund 500 Gäste waren im Alten Rathaus mit dabei

Stadtbrandrat Rupert Saller dankte in seiner Ansprache noch einmal allen Helfern für die Organisation der Firetage, die im April und Mai mit einem Festival auf der Theresienwiese sowie einer Parade gefeiert wurden. Anlass war das 150-jährige Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr in München.

Oberbranddirektor Wolfgang Schäuble ließ in seiner Rede das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. Es gab 2016 viele erfreuliche Ereignisse, etwa die Eröffnung der neuen Feuerwache 4, in der erstmals Berufsfeuerwehr, Freiwillige Feuerwehr und Einheiten des Katastrophenschutzes untergebracht sind.

Video: Das war bei der Firetage-Parade 2016 geboten

Mehr Aktuelles aus München

Top