SWM arbeiten an Isar und Werkkanal

Grillplätze an der Isar
Am Isarufer rund um das Heizkraftwerk Süd (links) und den Flaucher führen die SWM Untersuchungen durch

Isarufer wird stabilisiert und die Dämme des Werkkanals werden untersucht

(26.1.2017) Die Stadtwerke München (SWM) nutzen die Winterzeit, um am Isarufer zu arbeiten und die Dämme des Werkkanals zu untersuchen. Die Arbeiten beginnen heute. Bis Freitag, 17.2., sollen sie abgeschlossen sein.

Mit kurzfristigen Behinderungen für Spaziergänger ist zu rechnen

Das Isarufer auf Höhe des Heizkraftwerks Süd wird durch den Einbau von Wasserbausteinen stabilisiert. Diese Arbeitsmaßnahme ist mit dem Referat für Gesundheit und Umwelt und den Fachbehörden abgestimmt. Der Antransport der Steine erfolgt per Lastwägen über den Uferweg auf der Giesinger Seite. Unter Zuhilfenahme eines Baggers werden sie dann platziert.

Zusätzlich zu den Stabilisierungsarbeiten führen die SWM am Werkkanal sogenannte Baugrunderkundungen durch. Zwischen Floßlände und Flaucher werden dazu mit einem Bohrgerät Bodenproben genommen, die Auskunft über den Zustand der Dämme geben.

Aufgrund der Arbeiten kann es zu kurzfristigen Behinderungen für Spaziergänger durch einzelne Baufahrzeuge kommen.

Mehr Aktuelles aus München

Top