SWM nehmen Windräder im Offshore-Park Sandbank in Betrieb

Offshore-Windpark Sandbank westlich von Sylt, Foto: SWM
Bild aus der Bauphase: Der Offshore-Windpark Sandbank westlich von Sylt.

Offshore-Park in der Nordsee erzeugt Strom für München

(23.1.2017) Die Ausbauoffensive Erneuerbare Energien der Stadtwerke München (SWM) hat einen weiteren Meilenstein geschafft: Alle 72 Windenergieanlagen des Offshore-Parks Sandbank in der Nordsee sind fertig und werden nun sukzessive in Betrieb genommen. Das heißt: Noch mehr Ökostrom für München.

Bereits jetzt stammen 50 Prozent des Münchner Strombedarfs aus erneuerbaren Energien

Der Bau des Offshore-Parks Sandbank ist abgeschlossen: Stolze 72 Windenergieanlagen stehen nun etwa 90 Kilometer westlich von Sylt. Sie werden nun sukzessive in Betrieb genommen. Mehr als 60 der Anlagen produzieren schon jetzt Ökostrom und speisen ihn ins Netz ein.

Als gemeinsames Projekt von Vattenfall und den SWM ist der Offshore-Park Sandbank ein wichtiger Baustein in der Ausbauoffensive Erneuerbare Energien. Im Rahmen dieser 2008 gestarteten Initiative forcieren die SWM die erneuerbare Energienutzung im Strom- und im Wärmebereich. Das Ziel: Bis 2025 soll so viel Ökostrom erzeugt werden wie ganz München verbraucht. Schon jetzt gelingt das zu etwa 50 Prozent.

Sandbank ist das vierte Offshore-Projekt, an dem die SWM beteiligt sind.

Mehr Infos zur Ausbauoffensive Erneuerbare Energien

Mehr Aktuelles aus München

Top