Über 42 Millionen Passagiere - neuer Rekord am Münchner Flughafen

Flughafen München: Start eines Airbus A 340-642
Ganze 394.430 Starts und Landungen stehen am Münchner Flughafen für 2016 zu Buche.

Anstieg bei Passagierzahlen, Frachtverkehr und Flugbewegungen

(11.1.2017) Der Münchner Flughafen verzeichnet erneut ein Rekordjahr: Über 42 Millionen Passagiere nutzten im Jahr 2016 den Münchner Airport, eine der wichtigsten Verkehrsdrehscheiben Deutschlands. Trotz streikbedingten Ausfällen stiegen die Passagierzahlen damit um 1,3 Millionen Reisende an. Um knapp vier Prozent legte die Anzahl der Flugbewegungen zu. Am stärksten wuchs zudem die Luftfracht mit knapp fünf Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

1,3 Millionen zusätzliche Passagiere - Tendenz steigend

Flughafen München
1,3 Millionen mehr Besucher als im Vorjahr verreisten 2016 am Münchner Flughafen.

Seit Jahren verzeichnet der Münchner Flughafen Rekorde. Das Wachstum setzte sich auch 2016 sowohl bei Fluggästen als auch im Frachtverkehr fort. Im Vergleich zum vorigen Jahr stiegen die Passagierzahlen um drei Prozent auf den neuen Höchstwert von 42,3 Millionen an – insgesamt waren also 1,3 Millionen mehr Reisende unterwegs.

Die Anzahl der Flugbewegungen vermehrte sich um knapp vier Prozent: 394.430 Starts und Landungen wurden am Münchner Flughafen abgefertigt. Ohne die 3.000 streikbedingten Annullierungen wäre der Zuwachs noch deutlicher. Fast 330.000 Reisende waren von Ausfällen betroffen. Am stärksten wuchs im Jahr 2016 die Luftfracht: Mit 334.000 Tonnen verbucht der Flughafen eine Zunahme von fünf Prozent.

Auch für das kommende Jahr sieht die Tendenz steigend aus, wie der Vorsitzende der Geschäftsführung der Flughafen München GmbH, Dr. Michael Kerkloh erklärt: „Die erheblichen Verkehrszuwächse machen einmal mehr deutlich, dass die Mobilitätsnachfrage weiterhin kontinuierlich steigt. Dies wird sich auch im laufenden Jahr fortsetzen.“

Mehr Fernreisende und mehr Destinationen im Angebot

Was bedingt die Steigerungen? Vor allem der internationale Verkehr verzeichnete wie in den vergangenen Jahren einen Zuwachs: rund 6,8 Millionen Fluggäste nutzten den Fernreiseverkehr - ein Plus von fünf Prozent. Spitzenreiter waren Langstreckenverbindungen nach Asien. Je über drei Millionen Fluggäste flogen 2016 von München aus direkt nach Asien (3,3 Millionen) oder Amerika (3,2 Millionen).

Im Kontinentalverkehr waren mit insgesamt 25,8 Millionen Reisenden vier Prozent mehr Passagiere als 2015 unterwegs. Für Strecken innerhalb Deutschlands stiegen rund zehn Millionen Fluggäste ins Flugzeug, eine leichte Steigerung von 0,5 Prozent.

Auch das Angebot am Münchner Flughafen wurde 2016 nochmal enorm ausgebaut: Das Streckennetz bietet mit 257 Destinationen eine größere Auswahl denn je. Die Zahl der in München regelmäßig verkehrenden Airlines beträgt mittlerweile ganze 100 Fluggesellschaften.
 

Mehr Aktuelles aus München

Top