Auszeit genießen bei Königswetter

Alex und Pauline chillen in der Sonne, Foto: muenchen.de/Lukas Fleischmann
In der Sonne lässt sich die Mittagspause genießen

Sonnige Auszeit im Freien: Münchner verraten ihre Lieblingsorte

(27.03.2017) Was für ein Königswetter! Da muss man natürlich jede Sekunde ausnutzen. Gerade zur Mittagszeit zieht es die Münchner nach draußen. Wir haben sie nach ihren Lieblingsorten für eine entspannte Auszeit in der Sonne gefragt.

Ein ruhiger Rückzugsort: Der Rosengarten

Julia beim Entspannen im Rosengarten, Foto: muenchen.de/Lukas Fleischmann
Julia mit ihrem gesunden Mittagessen

Eine wunderbar entspannte Parkanlage mitten in der Stadt: Viele Münchner haben vom Rosengarten noch nie gehört. Das ist zwar verwunderlich, dürfte seine Anhänger aber freuen. Denn sie schätzen am Rosengarten in Untergiesing vor allem die Ruhe, die er trotz seiner Lage nahe der Isar ausstrahlt. Zu den Fans der liebevoll gestalteten Anlage zählt auch Julia, die bei Freizeitsport München direkt nebenan arbeitet: "Das hier ist ein richtiger Geheimtipp - die Frage ist nur: wie lange noch." Sowas nennt sich dann mal eine attraktive Lage ...

Südländisches Flair am Gärtnerplatz

Sebastian und Michaela am Gärtnerplatz, Foto: muenchen.de/Lukas Fleischmann
Sebastian und Michaela am Gärtnerplatz

Einfach schön ist es am Gärtnerplatz, da sind sich Michaela und Sebastian einig. Die beiden arbeiten in einer Agentur in der Fraunhoferstraße gleich um die Ecke. Sich bei dem sonnigen Frühlingswetter neben den Blumenbeeten niederzulassen, macht einfach Laune. Dazu gibt es den tollen Ausblick auf die renovierte Fassade des Gärtnerplatztheaters. Eine entspannte Mittagsatmosphäre, die sich die beiden mit Schokolade und Latte Macchiato noch zusätzlich versüßen.

Die Cafés im Dreimühlenviertel: Ein richtiger Geheimtipp!

Sascha am Röcklplatz , Foto: muenchen.de/Lukas Fleischmann
Sascha in seinem Wohnviertel

Sascha genießt die Sonne am Roecklplatz im Dreimühlenviertel. Er wohnt gleich nebenan und hat es nicht weit. "Klar gibt es auch andere schöne Viertel, aber sowas wie Schwabing ist mir einfach zu voll", meint er, "hier habe ich alles, was ich brauche: Restaurants, die Isar und vieles mehr." Zur relaxten Mittagsauszeit gehört natürlich idealerweise auch nette Gesellschaft. Also hat er sich gleich mit einem Freund getroffen, der aus Bad Reichenhall auf der Durchreise war.

Entspannend und erholsam: Auszeit am Isarufer

Kristina an der Isar, Foto: muenchen.de/Lukas Fleischmann
Schön Musik hören, denkt sich Kristina

Wer sich am Isar-Ufer zwischen Wittelsbacher- und Reichenbachbrücke ausruht, erholt sich schnell. Davon kann Kristina ein Lied singen, denn sie hatte erst vergangene Woche eine Weisheitszahn-OP. Doch da sie direkt an der Isar wohnt und jeden Tag bei gutem Wetter ins Freie kommt, sind alle Blessuren bestimmt ganz bald wieder vergessen.

In der Sonne chillen: Zu zweit macht die Mittagspause doppelt Spaß

Alex und Pauline chillen in der Sonne, Foto: muenchen.de/Lukas Fleischmann
Sonne in der Stadt - Alex und Pauline genießens

Nicht weit entfernt haben es sich Alex und Pauline auf einem Baumstamm gemütlich gemacht. "Einfach top so ein Wetter", meint Alex. Dem ist natürlich schwer zu widersprechen. Pauline hat heute sogar den ganzen Tag frei. "Und deswegen bleiben wir hier einfach noch ein Stückchen liegen." Dazu lässt sich nur sagen: eine sehr gute Idee.

Auslauf am Flaucher: Ein perfekter Ort für Hundefreunde

Heide mit ihrem Hund , Foto: muenchen.de/Lukas Fleischmann
Heide mit ihrem kleinen Hund

Der Hund ist bei Heide fast immer dabei und über das fantastische Wetter am Flaucher freuen sich beide: Sie kann hier gemütlich in ihrer mitgebrachten Zeitung lesen, während der kleine Vierbeiner übermütig umhertollt. Der traumhafte Sonnenschein hat nicht allzuviele Menschen hierhergelockt. "Mich wundert gerade, warum hier nicht mehr los ist", meint Heide, "aber für uns zwei ist dann natürlich umso besser."

Weitere Tipps und mehr Aktuelles aus München

Top