MVG erneuert Rolltreppen am Marienplatz

Die Rolltreppe im Zwischengeschoss am Marienplatz., Foto: muenchen.de/Mark Read
Nach langjährigem Dienst werden die Rolltreppen im U-Bahnhof Marienplatz erneuert

Rolltreppenerneuerung am Marienplatz - Einschränkungen bei U3/U6

(12.6.2017) Am U-Bahnhof Marienplatz tauscht die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) bis September Rollentreppen aus. Betroffen sind die drei Treppen, die das Gleis 1 (Richtung Münchner Freiheit) mit dem Sperrengeschoss verbinden. Durch die Erneuerung kommt es an mehreren Abenden im Juni im Spätverkehr zu Einschränkungen bei der U3 und U6.

Linien fahren bereits ab Mitternacht im 20-Minuten-Takt

Weil derzeit die Rolltreppen im U-Bahnhof Marienplatz erneuert werden, kommt es im Juni im Spätverkehr zu Einschränkungen bei der U3 und U6. Beide Linien verkehren dann bereits ab ca. 0 Uhr im 20-Minuten-Takt, etwa 30 Minuten früher als sonst.

Betroffen sind folgende Nächte:

  • Montag, 12.6. auf Dienstag, 13.6.
  • Donnerstag, 15.6. auf Freitag, 16.6.
  • Sonntag 18.6. bis Donnerstag, 29.6. jeweils in den Nächten von Sonntag auf Montag bis Donnerstag auf Freitag

Der übliche 10-Minuten-Takt kann nur auf der U3 zwischen Münchner Freiheit und Moosach angeboten werden.

Erneuerung dauert bis September

Die Erneuerung der Rolltreppen dauert voraussichtlich bis 15.9. Betroffen sind die drei Treppen, die das Gleis 1 (Richtung Münchner Freiheit) mit dem Sperrengeschoss verbinden. Wegen der Erneuerung an Gleis 1 sind diese Rolltreppen gesperrt und Gleis 1 nur über die Treppen zum Gleis 2 erreichbar. Der Umweg ist im Sperrengeschoss und am Bahnsteig beschildert und die Fahrgäste werden gebeten, verstärkt den Zugang Marienhof zu nutzen.

2018 folgt dann der Austauch der Rolltreppen-Einheit auf Gleis 2 (U3 Richtung Fürstenried West, U6 Richtung Klinikum Großhadern). Die Anlagen, die seit  Ende April erneuert werden sind um die 40 Jahre alt und zählen zu den größten im Münchner U-Bahnnetz. Sie sind ca. 35 Meter lang; ihre Förderhöhe beträgt 16,6 Meter. Aktuell sind im Gesamtnetz 771 Rolltreppen mit mehr als 69.000 Stufen in Betrieb.

Mehr Aktuelles aus München

Top