MVG erneuert Rolltreppen am Marienplatz

Die Rolltreppe im Zwischengeschoss am Marienplatz.
Nach langjährigem Dienst werden die Rolltreppen im U-Bahnhof Marienplatz erneuert

Rollentreppen zum U-Bahngleis 1 ab 25.4.2017 gesperrt

(20.4.2017) Am U-Bahnhof Marienplatz tauscht die Münchner Verkehrsgesellschaft (MVG) bis September Rollentreppen aus. Betroffen sind die drei Treppen, die das Gleis 1 (Richtung Münchner Freiheit) mit dem Sperrengeschoss verbinden. Wegen der Erneuerung an Gleis 1 sind diese Rolltreppen vom 25.4. bis voraussichtlich 15.9. gesperrt und Gleis 1 nur über die Treppen zum Gleis 2 erreichbar.

Erneuerung dauert bis September

Der Umweg ist im Sperrengeschoss und am Bahnsteig beschildert und die Fahrgäste werden gebeten, verstärkt den Zugang Marienhof zu nutzen. Info-Personal ist in den ersten Tagen vor Ort. Mitte September sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

2018 folgt dann der Austauch der Rolltreppen-Einheit auf Gleis 2 (U3 Richtung Fürstenried West, U6 Richtung Klinikum Großhadern). Die Anlagen, die ab Ende April erneuert werden sind um die 40 Jahre alt und zählen zu den größten im Münchner U-Bahnnetz. Sie sind ca. 35 Meter lang; ihre Förderhöhe beträgt 16,6 Meter. Aktuell sind im Gesamtnetz 771 Rolltreppen mit mehr als 69.000 Stufen in Betrieb.

Mehr Aktuelles aus München

Top