Gebrauchtwarenkaufhaus Halle 2 versteigert wieder

Versteigerung interessanter Gegenstände, Foto: muenchen.de/ Vauelle
Bei den Versteigrungen in der Halle 2 kommt auch Kurioses wie Schneeschuhe unter den Hammer

Auktion jeden Samstag in der Halle 2

(7.5.2017) Wie jede Woche versteigerte die Halle 2, das Gebrauchtwarenkaufhaus der Abfallwirtschaft München (AWM), am Samstag wieder wertvollere Objekte. Bei der Auktion kamen unter anderem eine E-Gitarre, ein nostaligisches Telefon und eine Spiderman-Figur unter den Hammer. Der nächste Auktions-Termin ist am kommenden Samstag.

Fotos: Highlights, die unter den Hammer kamen

Die Gegenstände, die in der Halle 2 am Samstag in  die Versteigerung kommen, können im vorab online oder direkt am Versteigerungstag besichtigt werden. Das Gebrauchtwarenkaufhaus nimmt laufend gut erhaltene Sachen an, die während der Öffnungszeiten vorbeigebracht werden können. Die Warenannahme erfolgt während der jeweiligen Öffnungszeiten auf den Wertstoffhöfen, direkt in der Halle 2 oder beim Wertstoffmobil (nur kleine Sachen, nur solange die Kapazitäten reichen).

Für das Gebrauchtwarenkaufhau geeignet sind die Gegenstände, die gut erhalten oder einen Liebhaberwert besitzen und dem Warenangebot der Halle 2 entsprechen. Altkleider werden nicht angenommen. Die Abgabe von Großelektrogeräten wie Elektroherden, Kühlschränken oder Waschmaschinen ist nur auf den Wertstoffhöfen möglich.

Die Halle 2 eröffnete im Oktober in Pasing. Seitdem finden die Kunden auf einer Verkaufsfläche von knapp 800 Quadratmetern Gebrauchtwaren wie Bücher, Möbel, Schallplatten, Fahrräder, Spielsachen, Sportgeräte, Lampen, Radios, Computer, aber auch kuriose Einzelstücke. Außerdem gibt es ein Repair-Cafe und geprüfte Elektro- und IT-Geräte. Genügend Zeit zum Stöbern und Kaufen haben Kunden: Von Dienstag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr und Samstag von 9 bis 14 Uhr.

Mehr Aktuelles aus München

Top