DFB-Pokal: Bayern erwischt Hammerlos! Es geht gegen den BVB

Der DFB-Pokal steht in der Allianz Arena, Foto: dpa / nordphoto / Straubmeier
Wer schnappt sich in der neuen Saison den begehrten DFB-Pokal?

Nach RB Leipzig erneut ein dicker Brocken für den FCB

(29.10.2017) Die dritte Runde im DFB-Pokal ist ausgelost - und es ist ein wahrer Hammer: Der FC Bayern München trifft auf Borussia Dortmund! Mats Hummels zeigte sich in einer ersten Reaktion auf Twitter begeistert.

Die Bayern haben es im Pokal wahrlich nicht einfach: Nach dem Pokal-Krimi in Leipzig haben die Roten in der dritten Runde zwar Heimrecht. Doch mit Borussia Dortmund kommt ein dicker Brocken in die Allianz Arena. Stefan Effenberg zog dieses Hammerlos am Sonntagabend. Die erste Reaktion auf die Auslosung kam wenige Minuten später von Bayern-Star Mats Hummels. "Dritte Runde. Zweites Finale. Unglaublich", twitterte er.

Das Achtelfinale im DFB-Pokal steht am 19. und 20. Dezember an. Dann trifft zum siebten Mal nacheinander der FCB in einer DFB-Pokalsaison auf den BVB. In der vergangenen Spielzeit setzte sich der spätere Sieger Dortmund im Halbfinale 3:2 in München durch. Auch 2014/15 gewann der BVB auswärts beim Rekordpokalsieger. "Das Spiel hat dann bald jeder häufiger gesehen als "Sissi" oder "Dinner for one" an Weihnachten...", schrieb Hummels. Als er darauf hingewiesen wurde, dass "Dinner for one" an Silvester im TV ausgestrahlt wird, schrieb der Weltmeister: "Ups".

(muenchen.de/dpa)

Das sind die ausgelosten Partien der dritten Runde

1. FSV Mainz 05 -VfB Stuttgart
1. FC Nürnberg - VfL Wolfsburg
FC Bayern München - Borussia Dortmund
1. FC Heidenheim - Eintracht Frankfurt
Werder Bremen - SC Freiburg
Borussia Mönchengladbach - Bayer Leverkusen
SC Paderborn - FC Ingolstadt
FC Schalke 04 - 1. FC Köln

Mehr Aktuelles aus München

Top