Erhöhte Sicherheitsvorkehrungen auf dem Sommertollwood

Tollwood Musik-Arena, Foto: muenchen.de/Michael Hofmann
In der Musik-Arena gelten in diesem Jahr erhöhte Sicherheitsvorkehrungen (Archivbild)

Verstärkte Kontrollen in der Musik-Arena und im Theaterzelt

(19.6.2017) Wie schon bei den letzten großen Konzerten in München gibt es auch für die Musik-Arena auf dem Tollwood Sommerfestival erhöhte Sicherheitsvorkehrungen. Diese gelten auch für das Theaterzelt.

Keine großen Taschen oder Rucksäcke zum Konzertbesuch mitbringen

Die Musik-Arena auf dem Tollwood, Foto: Filippo Steven Ferrara
Konzertbesucher werden stärker kontrolliert

Damian Marley, Freundeskreis oder Die Fantastischen Vier – die Konzerte in der Musik-Arena auf dem Tollwood sind in diesem Jahr wieder vom Feinsten. Aufgrund der Ereignisse in der jüngeren Vergangenheit gelten in diesem Jahr aber erhöhte Sicherheitsvorkehrungen.

Generell dürfen nur Bauchtaschen und kleinere Handtaschen (maximal DinA4) mit auf die Konzerte genommen werden. Die Taschen werden kontrolliert, zudem wird es Bodychecks geben. Das gilt dabei nicht nur für die Musik-Arena, sondern auch für das Theaterzelt.

Generell empfehlen die Veranstalter, auf die Mitnahme von Gegenständen, die „nicht unbedingt erforderlich sind“, zu verzichten. Sprich, den Rucksack oder eine große Tasche sollte man gar nicht erst zum Konzertbesuch mitbringen. Zudem ist es eine gute Idee, rechtzeitig vor dem Konzertbeginn da zu sein, da sich die Besucher vermutlich auf längere Wartezeiten beim Einlass einstellen müssen.

Mehr zum Tollwood und mehr Aktuelles aus München

Top