Seehofer sichert Bayerischem Gastgewerbe Unterstützung zu

Spitzengespräch von DEHOGA mit Ministerpräsident Horst Seehofer, Foto: DEHOGA

Spitzengespräch von DEHOGA und Staatsregierung

(26.7.2017) Ministerpräsident Horst Seehofer will das Bayerische Gastgewerbe unterstützen. Das ist das Ergebnis des heutigen Spitzengesprächs in der Münchner Staatskanzlei, an dem die Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA, Angela Inselkammer, teilnahm. Es gehe auch darum, die einzigartige Wirtshauskultur Bayerns zu bewahren.

Hotellerie und Gastronomie als Bayerns Wirtschaftsmotoren

Jeder 20. Erwerbstätige in Bayern arbeitet nach Branchenangaben in einem Hotel oder Gastronomiebetrieb, fast jeder 10. Auszubildende im Freistaat lernt derzeit einen Ausbildungsberuf im Gastgewerbe.

"Hotellerie und Gastronomie sind mittlerweile die regionalen Wirtschaftsmotoren, sie sind Garanten einer positiven ländlichen Entwicklung", sagte Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA, am Mittwoch nach einem Treffen mit Ministerpräsident Horst Seehofer in der Staatskanzlei in München. Sie forderte die Politik auf, das oft sehr kleinteilig strukturierte, familiengeführte Gastgewerbe besser zu fördern. Ansonsten drohe nicht nur ein Verlust der identitätsstiftenden Wirtshauskultur in Bayern.

Seehofer kündigte den Angaben zufolge seine Unterstützung an - etwa hinsichtlich der Flexibilisierung des Arbeitszeitgesetzes. Zudem sollen Maßnahmen zum Erhalt der Gaststättenkultur als essenzieller Bestandteil des bayerischen Lebensgefühls entwickelt werden, wobei neben ideeller Unterstützung ebenfalls über eine kostenlose Erstberatung für gastgewerbliche Unternehmer nachgedacht werde.

Der Ministerpräsident sicherte zu, im kommenden Jahr als Ehrengast den GastroFrühling in München zu besuchen - nach eigenen Angaben nicht mit leeren Händen.

(muenchen.de / dpa)

Auf dem Bild oben von links: Staatsminister Dr. Marcel Huber, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei, Angela Inselkammer, Präsidentin des Bayerischen Hotel- und Gaststättenverbandes DEHOGA Bayern, Ministerpräsident Horst Seehofer sowie DEHOGA Bayern-Landesgeschäftsführer Dr. Thomas Geppert

Mehr Aktuelles aus München

Top