Wegen Stones-Konzert und FCB-Spiel: MVG warnt vor Engpässen

Stehende U-Bahn Münchner Freiheit

Rechtzeitige Anreise zu den Großveranstaltungen empfohlen

(11.9.2017) Zwei Großveranstaltungen an einem Tag – das bedeutet, dass es in den öffentlichen Verkehrsmitteln ziemlich voll werden kann. Nachdem am Dienstag die Rolling Stones im Olympiastadion spielen und der FC Bayern in der Allianz Arena antritt, warnt die MVG vor Engpässen auf den Linien U3 und U6. Sowohl den Rock- als auch den Fußballfans wird eine frühzeitige Anreise empfohlen.

Alternative Fahrtmöglichkeiten eingerichtet

Gegen 19:15 Uhr beginnt das Stones-Konzert im Olympiastadion, in der Allianz Arena rollt der Ball ab 20:45 Uhr. Wer sich in München auskennt, weiß: Auf den U-Bahnlinien U3 und U6 wird es voraussichtlich ab dem frühen Dienstagabend voll, zumal ja auch der ganz normale Berufsverkehr läuft.

Die MVG empfiehlt daher allen Fußball- und Rockfans eine rechtzeitige Anreise zu den Veranstaltungen. Neben der U3 und U6 gibt es auch Alternativen, um an die beiden Orten zu gelangen:

  • Extra für Rolling-Stones-Fans wurde Zusatzlinie U8 eingerichtet. Die U8 pendelt bereits ab ca. 16 Uhr alle 10 Minuten zwischen Sendlinger Tor, Hauptbahnhof, Scheidplatz und Olympiapark.
  • Alternativ können Fahrgäste auch die U1 oder U7 bis zum Olympia-Einkaufszentrum nutzen und dort in die U3 Richtung Olympiazentrum umsteigen.
  • Zur Allianz Arena wird als Ergänzung zur U6 wieder der kostenlose Busservice ab S-Bahnhof Donnersbergerbrücke eingerichtet. Start ist um 18:15 Uhr im 10-Minuten-Takt. Die Busse fahren ohne Zwischenhalt direkt nach Fröttmaning.

Bei der Rückfahrt müssen die Fahrgäste wohl etwas Geduld mitbringen, da es möglich ist, dass beide Großveranstaltungen zu einer ähnlichen Zeit zu Ende gehen. Es kann auch sein, dass die beiden U-Bahnhöfe Olympiazentrum und Fröttmaning jeweils kurzzeitig wegen Überfüllung gesperrt werden müssen. Die MVG ist mit zusätzlichen Fahrern und Sicherheitspersonal im Einsatz.

Mehr Aktuelles aus München

Top