Cotidiano eröffnet neues Restaurant am Nordbad

Cotidiano-Restaurant am Nordbad, Foto: Cotidiano

Was Sternekoch Holger Stromberg mit dem neuen Cotidiano zu tun hat

(28.11.2017) In prominenter Lage in Schwabing-West eröffnet am 8.12. das insgesamt vierte Cotidiano-Restaurant in München. Direkt beim Nordbad bietet der neue Ableger von morgens bis abends Essen, Kaffee und Cocktails. Die Speisekarte entstand dabei in Zusammenarbeit mit Sternekoch Holger Stromberg.

Tolle Lage im Erdgeschoss des Karstadt beim Nordbad

Caesar's Salad im Cotidiano, Foto: Cotidiano

Begonnen hat alles am Gärtnerplatz, später setzte es sich in der Hohenzollernstraße und am Promenadeplatz fort - nun will das vierte Cotidiano-Lokal in München die bewährte Mischung aus Frühstück, Kaffee, leichten Mittagsgerichten und abendlichem Cocktailgenuss nach Schwabing-West bringen. An der Lage dürfte es schon mal nicht scheitern, denn die ist perfekt: Eine Erdgeschosseinheit des Karstadt-Gebäudes an der Schleißheimer Straße 93, aber mit eigenem Außenzugang. Schräg gegenüber vom Nordbad, das von zahlreichen Bus- und Tramlinien bedient wird. Die Arbeiten im Inneren des Lokals sind so gut wie abgeschlossen, am 8.12. soll es dann endlich losgehen. Aber worauf dürfen wir uns da genau freuen?

Von Acai-Bowls bis Lamm-Burger - große Speisekarte

Drinks im Cotidiano, Foto: Cotidiano

André Köpping, Gründer und Geschäftsführer von Cotidiano, setzt auf eine gesunde Mischung und sagt: "Wir wollen mit unseren Gerichten alle ansprechen, und das den ganzen Tag über." Am neuen Standort beim Nordbad erwartet die Gäste eine Speisekarte mit gesunden und frischen Gerichten, bei der Sternekoch Holger Stromberg seine Finger im Spiel hatte. Die Küche setzt hauptsächlich auf regionale Zutaten sowie Eier und Brote in Bio-Qualität.

Die Bandbreite auf der Karte wird von Acai Bowls über Lamm-Burger und Caesar's Salad bis hin zu Pasta mit hausgemachtem Pesto reichen. Bei den Getränken tauchen neben Kaffee und Tee auch Smoothies, Cocktails, Gins und Weine auf. Im Inneren des Lokals ist Platz für bis zu 80 Besucher, und wenn das Wetter wieder mitspielt, passen noch einmal 100 Leute auf die schöne Terrasse. Und es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn sich nicht der ein oder andere ausgepowerte Schwimmer aus dem Nordbad auf die andere Straßenseite verirrt.

Mehr Aktuelles aus München

Top