Das sind die Neuheiten auf dem Münchner Christkindlmarkt 2017

Der Christkindlmarkt auf dem Marienplatz vor erleuchtetem Rathaus

Darauf dürft Ihr Euch heuer beim Christkindlmarkt freuen

(21.11.2017) Der Münchner Christkindlmarkt rund um den Marienplatz ist das Original unter den Weihnachtsmärkten in der Stadt. Wir verraten Euch, auf welche Neuheiten Ihr Euch ab dem 27.11. freuen dürft - vom Mitmach-Event bis zum Bio-Bier.

Erstmals dabei: Ein Mitmach-Event für alle

Traudi Siferlinger und Josef Schmid, Foto: muenchen.de/Sebastian Binder

Die Stände sind nahezu fertig aufgebaut, der Christbaum steht – am Marienplatz ist alles bereit für den Startschuss zum Münchner Christkindlmarkt, das „vielbesuchte Original“, wie ihn Bürgermeister Josef Schmid (Foto) heute in der Iberl Bühne nannte.

Wie in jedem Jahr hat der Christkindlmarkt auch 2017 wieder spannende Neuheiten zu bieten. Zum Beispiel die Möglichkeit, gemeinsam mit Profimusikern Weihnachtslieder zu singen.

Singen unterm Christbaum“ heißt das Mitmach-Event an der Kirche St. Michael. BR-Moderatorin Traudi Siferlinger (Foto) veranstaltet gemeinsam mit Geigenvirtuosin Monika Drasch und Akkordeonspieler Hansi Zeller insgesamt viermal eine Singstunde mit Weihnachtsliedern. Wenn Ihr rechtzeitig vor der Bescherung im heimischen Wohnzimmer noch Stimmbänder und Textsicherheit trainieren wollt - hier seid Ihr goldrichtig, denn das Singen steht für alle offen. Das Besondere dabei: Die Veranstaltung ist inklusiv, das heißt beispielsweise, dass der Platz vor der Kirche barrierefrei ist und die Liedtexte auch in Blinden- und Gehörlosenschrift ausgegeben werden. Gesungen wird an den vier Donnerstagen ab dem 30.11. jeweils um 17 Uhr.

Apropos Singen: Neu ist auch die internationale Adventsmusik am Rathausbalkon, die immer montags ab 17:30 Uhr von Chören aus Frankreich, der Ukraine und Lateinamerika gestaltet wird.

Geschenke aus Schokolade selbst gestalten

Christkindlmarkt Marienplatz, Foto: Sigi Müller

Doch bei aller Besinnlichkeit erfüllt der Markt auch heuer wieder einen weiteren Zweck, wie Josef Schmid betont: "Unser Christkindlmarkt wird natürlich auch immer gerne genutzt, um Weihnachtsgeschenke zu kaufen."

Ein besondes innovatives Weihnachtsgeschenk findet Ihr am neuen Stand von Schokoloko. Hier könnt Ihr Eure eigene Schokolade gestalten, selbstverständlich in Bio-Qualität. Auch bei anderen neuen Ständen, beispielsweise dem neuen Stand von den Münchner Weinstuben, an dem veganer Holunder-Glühwein ausgeschenkt wird, ist Bio drin, wo Bio draufsteht.

Es gibt aber natürlich nicht nur Glühwein beim Christkindlmarkt. Am Sternenplatzt schenkt das Haderner Bräu erstmals Bier in Bio-Qualität aus. Der Gerstensaft wird speziell für den Christkindlmarkt gebraut, somit hat also auch diese Veranstaltung ihr eigenes Festbier.

Große Krippenausstellung und eigene Bezahl-App

Aufbau Christkindlmarkt, Foto: muenchen.de/Sebastian Binder
Noch wird der Christkindlmarkt aufgebaut

Zwei weitere Neuheiten zeigen, dass der Christkindlmarkt die Brücke zwischen Tradition und Moderne schlägt. Zum Einen findet heuer anlässlich des hundertsten Jubiläums des Münchner Krippenfreunde e.V. eine große Ausstellung in der Rathausgalerie statt. Zu sehen sind dort über 100 Krippen aus drei Jahrhunderten. Außerdem könnt Ihr in diesem Jahr zum ersten Mal mit der „Blue Code“-App auf dem Münchner Christkindlmarkt bezahlen. Einfach die App runterladen, anmelden und loslegen. Der in der App integrierte Plan zeigt Euch dabei, wo Ihr mobil zahlen könnt.

Sicherheit ist in der heutigen Zeit bei Großveranstaltungen immer ein wichtiges Thema. Bürgermeister Schmid ist mit dem ausgearbeiteten Konzept für den Münchner Christkindlmarkt und den anderen exponiert gelegenen Weihnachtsmärkten sehr zufrieden: „Es wurde alles getan, um die Sicherheit zu gewährleisten“, so der Leiter des Referats für Arbeit und Wirtschaft. „Und dennoch wurde das mit Augenmaß und Verhältnismäßigkeit getan.“ Beste Voraussetzungen also für einen gelungenen Christkindlmarkt 2017.

Das große Special zum Münchner Christkindlmarkt

Leute am Weihnachtsmarkt, Foto: muenchen.de/ Dan Vauelle

Neben den vielen Neuheiten freuen sich Christkindlmarkt-Besucher natürlich auch auf Klassiker wie den Krampuslauf am 10. und 17.12.. Was der älteste Weihnachtsmarkt der Stadt und das geliebte Original der Münchner noch zu bieten hat, zeigt unser großes Special mit allen Infos und vielen Bildern. Wenn der herrliche Christbaum vor dem Rathaus leuchtet und Glühweinduft den Marienplatz erfüllt, verbreitet sich eine wunderbare vorweihnachtliche Stimmung. Oberbürgermeister Dieter Reiter eröffnet den Christkindlmarkt am 27.11. Der Münchner Christkindlmarkt hat bis 24.12. täglich zwischen 10 und 21 Uhr (an Sonntagen bis 20 Uhr) geöffnet, an Weihnachten selbst hat er bis 14 Uhr offen.

Hier findet Ihr alle Infos rund um den Münchner Christkindlmarkt

Mehr zum Thema und mehr Aktuelles aus München

Top