Erster E-Bus der MVG ist ab Dienstag im Einsatz

Der neue Elektobus für München, Foto: SWM/MVG, Kerstin Groh

(27.11.2017) Ab Dienstag ist der erste Elektrobus der Münchner Verkehrsgesellschaft im Einsatz. Er fährt auf der Linie 100 im Stadtzentrum, also haltet rund um den Odeonsplatz die Augen offen, wenn Ihr ihn sehen wollt. Auch der zweite Elektrobus der MVG steht bereits in den Startlöchern.

Zweiter E-Bus nimmt demnächst seinen Betrieb auf

Der neue Elektobus für München, Foto: SWM/MVG, Kerstin Groh

Die Testphase ist vorbei: Ab Dienstag schickt die MVG ihren ersten eigenen Elektrobus auf die Münchner Straßen. Das Gefährt der niederländischen Firma Ebusco wird zunächst als Verstärker auf der Museenlinie 100 im Stadtzentrum unterwegs sein. Wenn Ihr also beispielsweise mal am Odeonsplatz seid, haltet die Augen offen und falls Ihr den neuen E-Bus seht, dreht mal eine Runde mit dem extrem leisen Gefährt.

Der zweite neue Elektrobus nimmt etwas später seinen Regelbetrieb auf, die MVG wird die genauen Einsatzzeiten demnächst auf ihrer Facebook-Seite bekannt geben. Einer der beiden Busse wurde neben den üblichen Probefahrten bereits einem echten Härtetest unterzogen.

Technische Fakten zu den E-Bussen

  • Akkumulatorentyp: Lithium-Eisen-Phosphat
  • Akkumulatorenkapazität: 311 kWh, 90 % (= 280 kWh) nutzbar
  • Akkumulatorentausch: voraussichtlich 1 x in 12 Jahren
  • Reichweite: mindestens 250 km
  • Motorisierung: Elektromotor mit 150 kW Leistung
  • Ladetechnik: Ladestation mit 75 kW Leistung
  • Dauer der Ladung: max. 4 Std.
  • Fahrgastkapazität: 28 Sitzplätze, 39 Stehplätze
  • Länge: 12 Meter

Münchner Bus war schon bei der Weltklimakonferenz im Einsatz

Der Bus, der nun auf der Linie 100 durch München fährt, chauffierte im November die Teilnehmer der Weltklimakonferenz in Bonn als Shuttle umher. Die insgesamt 1.640 Kilometer (samt Fahrten in Bonn) zwischen München und der früheren Hauptstadt legte der E-Bus übrigens „auf eigene Achse“ zurück. In Frankfurt am Main bzw. Fürth wurde beim Hin- und Zurückfahren jeweils „frische Energie“ getankt.

Die neuen E-Busse der MVG haben vollgeladen eine Reichweite von etwa 250 Kilometern, der Energiespeicher hat eine Kapazität von 300 Kilowattstunden. Die Busse werden immer über Nacht im Betriebshof der MVG geladen.

Mehr Aktuelles aus München

Top