U-Bahn: Einzelne Ausfälle in Hauptverkehrszeiten

U6 Münchner Freiheit

Verstärkerzüge müssen teilweise entfallen

(10.11.2017) In den Hauptverkehrszeiten kommt es derzeit zu einzelnen Fahrzeugausfällen bei der U-Bahn. Grund dafür ist, dass in den Spitzenzeiten mit maximalem Fahrzeugbedarf in der Früh und am Nachmittag nicht immer ausreichend Züge zur Verfügung stehen.

Ursächlich dafür ist zum einen die vorübergehende Sperrung der U-Bahnzüge vom Typ C2. Zum anderen stehen mehrere Züge mit Flachstellen an den Rädern in der Werkstatt, die trotz Sonderschichten nur sukzessive wieder in den Einsatz gebracht werden können. Ursache für die Flachstellen waren schmierige Gleisverhältnisse auf der Oberflächenstrecke zwischen Studentenstadt und Garching am vorvergangenen Wochenende (Sturmtief Herwart). Dadurch gerieten die Räder einiger Züge bei Bremsvorgängen ins Rutschen und nutzten sich uneinheitlich ab. Sofern die erforderliche Zahl von Zügen in den Hauptverkehrszeiten nicht erreicht wird, entfallen vorwiegend Verstärkerzüge mit möglichst kurzen Einsatzzeiten, damit die Anzahl der betroffenen Fahrgäste so gering wie möglich ist. Die MVG bedauert die Einschränkungen. Sie informiert ihre Fahrgäste unter anderem mit Tickertexten in den Zugzielanzeigern, mit Durchsagen, im Internet auf mvg.de sowie in der App „MVG Fahrinfo München“ (unter Meldungen) über die Ausfälle.

(Quelle: MVG)

Mehr Aktuelles aus München

Top