Nach Brand im Bertolt-Brecht-Gymnasium: Unterricht fällt aus

Brand im Bertolt-Brecht-Gymnasium, Foto: Berufsfeuerwehr München

Anbau des Schulgebäudes ausgebrannt

(22.12.2017) Im Bertolt-Brecht-Gymnasium in Pasing hat es in der Nacht auf Donnerstag gebrannt. Deshalb fällt dort der Unterricht auch heute aus. Laut Feuerwehr war ein Anbau des Schulgebäudes in Brand geraten, die Polizei geht von Brandstitftung aus. Verletzt wurde zum Glück niemand.

Feuerwehr löscht den Brand - Polizei geht von Brandstitftung aus

Brand im Bertolt-Brecht-Gymnasium, Foto: Berufsfeuerwehr München

Ein Brand hat in der Nacht zum Donnerstag im Städtischen Bertolt-Brecht-Gymnasium, einem Münchner Mädchengymnasium, einen Schaden von mindestens 100.000 Euro angerichtet. Der Unterricht fällt dort zunächst bis Freitag aus, wie die Schule auf ihrer Homepage mitteilte. Der Unterricht soll regulär wieder am 8.1.18 starten.

Nachdem die automatischen Brandmeldeanlage des Schulgebäudes sich auslöste, fuhr ein Löschzug der Feuerwache zum Gymnasium, wo die Einsatzkräfte eine starke Verrauchung im Gebäude und Funkenflug über dem Dach feststellten.

Im rückwertigen Bereich des Gebäudes war ein etwa 20 Quadratmeter großer Anbau in Brand geraten und vollkommen ausgebrannt. Durch die starke Hitzenentwicklung war eine etwa acht Meter breite Verglasung im Erdgeschoss geborsten und der Brandrauch drang ins Gebäude. Bei den Löscharbeiten mussten Teile der Aussenfassade und Deckenteile im Erdgeschoss entfernt und abgelöscht werden.

Im Eingangsbereich und den Fluren kam es zu einer starken Verrußung und der Brandrauch breitete sich bis in das zweite Obergeschoss aus. "Das gesamte Erdgeschoß ist voller Rauch und Ruß", sagte ein Sprecher der Münchner Feuerwehr am Donnerstagmorgen.

Der Einsatz der rund 70 Einsatzkräfte von Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr dauerte etwa zwei Stunden. Verletzt wurde niemand. Die Polizei geht mittlerweile von Brandstiftung aus und ermittelt in diese Richtung. Einen Tatverdächtigen gibt es derzeit nicht, die Polizei bittet alle Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, sich mit dem Polizeipräsidium, Kommissariat 13, unter der Telefonnummer 089/2910-0 oder mit jeder andere Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Mehr Aktuelles aus München

Top