Red Bulls schlagen die DEG mit 3:1

Jubel bei den Red Bulls im Spiel gegen die DEG., Foto: Red Bull / Gepa Pictures
Jubel bei den Red Bulls in der Partie gegen die DEG.

3:1-Sieg bedeutet Sechs-Punkte-Wochenende für den EHC

(3.12.2017) Der EHC Red Bull München sichert sich ein Sechs-Punkte-Wochenende: Bei der Düsseldorfer EG gewann die Mannschaft von Trainer Don Jackson vor 6.385 Zuschauern durch Treffer von Derek Joslin, Ryan Button und Patrick Hager mit 3:1 (0:0|2:0|1:1).

Bereits am Freitag schlugen die Red Bulls die Augsburger Panther mit 4:3. München startete dominant in die Partie, konnte aber die Möglichkeiten nicht nutzen: So scheiterte Jon Matsumoto alleine am kurzen Eck (4.). Die Düsseldorfer EG kam erst in der zweiten Hälfte des ersten Drittels in der Partie an. Düsseldorfs Kevin Marshall hatte in der 17. Minute das leere Tor vor sich, schoss den Puck allerdings durch den Torraum am langen Pfosten vorbei.

Die DEG spielte so weiter, wie sie vor der Pause aufgehört hatte und kam durch Spencer Machaceck und Alexander Barta zu zwei Pfostenschüssen (24.). Dann aber nutzten die Red Bulls ihre Chancen: Erst traf ein Schlagschuss von Derek Joslin ins Kreuzeck (27.), danach verwertete Ryan Button die Vorlage von Michael Wolf in den Slot zum zweiten Treffer (30.).

Den Sieg machte Patrick Hager klar, der vor seinem Treffer von Keith Aucoin und Brooks Macek perfekt vor dem Tor freigespielt wurde und die Scheibe nur noch an Düsseldorfs Keeper Daniel Bakala vorbeilegen musste (56.). Jeremy Welsh gelang kurz darauf der Anschlusstreffer zum 3:1 (58.). Damit gewannen die Red Bulls gegen Augsburg und die DEG innerhalb von drei Tagen gleich doppelt.

Matchwinner Patrick Hager sagte nach dem Spiel: "Düsseldorf war im ersten Drittel sehr aggressiv, aber wir haben hinten gut aufgeräumt und einen guten Torhüter gehabt. Wir sind dann im Laufe des Spiels immer besser geworden und können heute zufrieden heimfahren. Heute haben wir endlich einmal lange die Null gehalten und das Gegentor erst spät bekommen. So wollen wir die Spiele eigentlich haben: Hinten sicher stehen und vorne die Chancen nutzen.

(muenchen.de/EHC Red Bull München)

Mehr Aktuelles aus München

Top