Kostenloses WLAN an Tramhaltestellen: Pilotprojekt gestartet

Tram 23 an der Münchner Freiheit, Foto: muenchen.de/Mark Read

Haltestellen der Tram 23 mit WLAN ausgerüstet

(15.12.2017) Kostenlos im Internet surfen an Münchner Tramhaltestellen: Der erste Schritt für dieses Pilotprojekt von Freistaat Bayern und MVG wurde jetzt getan. Die Stationen der Linie 23 wurden bereits umgerüstet - Haltestellen auf weiteren Tramlinien sollen demnächst folgen.

Ergänzung zum bestehenden M-WLAN-Netz

Das BayernWLAN, das ab sofort an den Haltestellen der Tramlinie 23 verfügbar ist, ergänzt das bestehende M-WLAN, das an rund 25 öffentlichen Plätzen in Betrieb ist. Bislang hatten Fahrgäste der Linie 23 nur an der Münchner Freiheit WLAN-Empfang - nun können sie auch an den Stationen Potsdamer Straße, Parzivalplatz, Am Münchner Tor, Anni-Albers-Straße, Domagkstraße und Schwabing Nord surfen. Der Freistaat Bayern investiert in dieses Pilotprojekt rund 900.000 Euro.

"Mit BayernWLAN können wir unseren Kunden an den Tramhaltestellen einen echten Mehrwert bieten. Das neue Angebot des Freistaats Bayern ergänzt das kostenfreie städtische Angebot M-WLAN an rund 25 öffentlichen Plätzen sowie das neue LTE-Handynetz in der U-Bahn", so Ingo Wortmann, MVG-Chef und SWM Geschäftsführer Verkehr.

Auch auf weiteren Tramlinien ist der Ausbau geplant

Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder freute sich bei der Freischaltung der neuen Hotspots: "Ein echter Gewinn für die Schüler, Pendler sowie Bewohner und Besucher der Landeshauptstadt." Dieser Gewinn soll bald auch an weiteren Haltestellen zur Verfügung stehen - etwa wie von der MVG vorgeschlagen auf den Tramlinien 16 und 17 zwischen Arabellastraße und St. Emmeram sowie zwischen Karlsplatz (Stachus) und Romanplatz bzw. Amalienburgstraße. Auch die Tramlinien 18/19 zwischen Hauptbahnhof und Lautensackstraße bzw. Pasinger Bahnhof sowie die Tramlinien 27/28 zwischen Stachus und Kurfürstenplatz bzw. Petuelring sollen sukzessive mit dem BayernWLAN ausgestattet werden.

Wie funktioniert das kostenlose WLAN? Ganz einfach: In den Hotspot "@BayernWLAN" einwählen - Passwort und Anmeldedaten sind nicht erforderlich, ebenso wenig müssen sich Benutzer registrieren. Der Jugendschutz ist durch diverse Filter sichergestellt.

Mehr Aktuelles aus München

Top