Bayern-Basketballer gewinnen Pokal-Krimi gegen Bamberg

FC Bayern Basketball, Foto: FC Bayern Basketball
Foto: FC Bayern Basketball Archivbild

Münchner qualifizieren sich für das Top Four

(22.1.2018) Die Basketballer des FC Bayern München haben das Topspiel im Audi Dome in der Pokal-Qualifikation gegen Titelverteidiger Brose Bamberg gewonnen und sich für das Top Four qualifiziert.

FCBB siegt in dramatischem Match mit 101:97

In einem hochdramatischen Match siegte der Bundesliga-Tabellenführer am Sonntag nach Verlängerung mit 101:97 (86:86, 40:40) und kann weiter auf seinen zweiten Pokalsieg hoffen. Reggie Redding war auf Seiten der Gastgeber mit 24 Punkte bester Schütze. Daniel Hackett (21) traf für die Bamberger am besten.

„Das war ein außergewöhnliches Basketballspiel zweier großartiger Teams. Beide Mannschaften hätten heute natürlich gewinnen können“ so FCBB-Coach Sasa Djordevic. „Wir haben am Ende Ruhe bewahrt und sehr gut im Eins-gegen-Eins verteidigt. Das war der erste Schritt in diesem Wettbewerb, der für uns jetzt mit dem Top Four erst beginnt.“

Zuvor hatten ALBA Berlin (78:73 gegen Ludwigsburg) und medi Bayreuth (96:74 in Frankfurt) ihre Qualifikationsspiele gewonnen. ratiopharm Ulm ist für das Top Four als Gastgeber gesetzt.

(dpa/muenchen.de)

Mehr Aktuelles aus München

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top