Deutlicher Sieg im bayerischen Derby gegen Straubing

Jubel bei den Red Bulls im Spiel gegen Straubing., Foto: Red Bull / Gepa Pictures

5:2-Erfolg ist der vierte Sieg in Folge für München

(21.1.2018) Der EHC Red Bull München gewann das Derby bei den Straubing Tigers und damit das vierte Spiel in Folge. Dominik Kahun, Mads Christensen, Patrick Hager, Frank Mauer und Jason Jaffray trafen beim 5:2 am Straubinger Pulverturm für die Red Bulls.

Die Gastgeber begannen die Partie entschlossener und kamen bereits nach 10 Sekunden zur ersten großen Möglichkeit: Alexander Oblinger traf den Pfosten. München spielte sich in der Folge immer besser in die Partie, nutzte aber gute Chancen in Überzahl nicht. Die beste Möglichkeit hatte Patrick Hager, der nur den Pfosten traf, als Straubings Torhüter Drew MacIntyre schon geschlagen auf dem Rücken lag (12.).

Dominik Kahun gelang im zweiten Abschnitt der erste Treffer der Partie, als er über die Schulter von MacIntyre ins kurze Eck abschloss (23.). Nach einer feinen Kombination von Derek Joslin und Brooks Macek traf Mads Christensen zum 2:0 (31.). Patrick Hager markierte in der 37. Minute bereits die Vorentscheidung, als er einen Querpass von Wolf über die Linie schob.

Im dritten Drittel gelang den Tigers nur noch zweimal der Anschluss: Stefan Loibl schloss einen Konter in Unterzahl zum 1:3 ab (44.). Nur 92 Sekunden später stellte Frank Mauer den alten Abstand aus zentraler Position wieder her. Für den Tabellenletzten aus Niederbayern verkürzte Dylan Yeo auf 2:4, doch als die Tigers ihren Torhüter für einen sechsten Feldspieler aus dem Spiel nahmen, markierte Jason Jaffray aus dem eigenen Drittel den 5:2-Endstand (60.).

Torschütze Dominik Kahun sagte nach dem Spiel „Heute hat vieles geklappt bei mir: Ich wollte den Schuss auf kurze Eck – umso schöner, wenn er auch so reingeht. Wir haben uns heute besonders vorbereitet, weil wir wussten, was hier abgeht: Straubing hatte immer wieder gute Chancen, aber wir waren trotzdem die bessere Mannschaft. Jetzt muss unser Ziel sein, den Hauptrundensieg zu holen.“

Mehr Aktuelles aus München

Top