Winterschlussverkauf 2018: Startschuss ist am 29.1.

Winterschlussverkauf , Foto: Lukas Fleischmann

Rabatte bis zu 70 Prozent warten auf die Schnäppchenjager

(26.1.2018) Die Schnäppchenjäger haben sich bereits in Stellung gebracht. Denn am 29.1. beginnt der Winterschlussverkauf. Der Einzelhandel verspricht rund zwei Wochen lang Rabatte bis zu 70 Prozent - übrigens nicht nur auf Bekleidung und Schuhe. Wer clever ist, kann aber auch vor dem Start schon richtig sparen.

Die Winterware muss raus

WSV. Mit diesen drei großen Buchstaben verbinden Shoppingwillige Rabatte ohne Ende. Und auch in diesem Jahr verspricht der freiwillige Winterschlussverkauf eine Rabattschlacht zu werden. Wegen des milden Winters seien Preisnachlässe von bis zu 70 Prozent auf Markenwaren möglich, sagt der Handelsverband Bayern (HBE). Denn die Winterware muss raus, um Platz für die Frühjahrs- und Sommerkollektion 2018 zu schaffen.

Besonders heiß begehrt dürften vor allem Mäntel, Winterstiefel und Handschuhe sein. Aber das Angebot für Schnäppchenjäger beschränkt sich nicht nur auf Bekleidung und Sportartikel. Schließlich beteiligen sich laut HBE rund drei Viertel aller Einzelhandelsgeschäfte am Winterschlussverkauf. So zum Beispiel auch Möbelhäuser, Baumärkte, Optiker oder Parfümerien.

Für einen offiziellen Schlussverkauf gibt es zwar keine gesetzliche Grundlage mehr, jedoch starten die meisten Einzelhändler auch in München am 29.1. in ihren zweiwöchigen Rabatt-Endspurt. Trotzdem lohnt es sich auch schon davor, die Augen offenzuhalten: Einige Shops haben die Preise schon kräftig nach unten korrigiert und begehrte Größen sind schnell weg.

Mehr zum Thema und mehr Aktuelles aus München

Top