Wohnungsgesellschaft GWG stellt Wirtschaftsplan vor

Entwurf zur Neubebauung des Areals der ehemaligen Bayernkaserne., Foto: Landeshauptstadt München
Foto: Landeshauptstadt München

Rund 3.700 neue Wohnungen sollen bis 2022 in München entstehen

(9.1.2018) Rund 3.700 neue Wohnungen sollen bis 2022 in München entstehen – das ist das Ziel der GWG Städtischen Wohnungsgesellschaft München. Am heutigen Dienstag stellte die Gesellschaft ihren aktuellen Wirtschaftsplan vor.

Investitionen von 750 Millionen Euro

Die Nachfrage nach Wohnraum in München ist weiterhin hoch und könnte in den nächsten Jahren noch steigen. Die GWG plant daher, bis 2022 jährlich rund 700 neue Wohnungen fertigzustellen. Hierfür investiert die Städtische Wohnungsgesellschaft in den nächsten Jahren 750 Millionen Euro.

Übrigens nicht nur in Wohnungen, auch Kinderbetreuungseinrichtungen, soziale Einrichtungen sowie Supermärkte und Arztpraxen werden gebaut. „Mit dem ambitionierten Bauprogramm 2018-2022 möchten wir einen tatkräftigen Beitrag dazu leisten, dass München für die Bürgerinnen und Bürger bezahlbar bleibt“, so Christian Amlong, Sprecher der GWG-Geschäftsführung. „Dafür nehmen wir in den nächsten Jahren sehr viel Geld in die Hand und steigern unseren Wohnungsbestand um mehr als 10 Prozent.“ Große Projekte entstehen unter anderem auf dem Gelände der ehemaligen Bayernkaserne (Visualisierung oben), in Freiham oder im Harthof.

Bestandsgebäude werden saniert

Neben den Neubauten wird natürlich auch in den Bestand investiert, im Jahr 2018 steht hierfür die Rekordsumme von 50 Millionen Euro zur Verfügung, die etwa in eine bessere Wärmedämmung und die technische Aufrüstung von Aufzügen fließt.

„Die Instandhaltung und -setzung unserer Bestandsgebäude ist nicht nur für uns als Unternehmen wichtig, sondern kommt auch unseren Mietern zugute“, sagt GWG-Geschäftsführerin Gerda Peter. „Neben dem nachhaltigen Werterhalt unserer Immobilien investieren wir damit auch in die Verbesserung der Wohnsituation insgesamt.“

Mehr Aktuelles aus München

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top