Müncher Philharmoniker stellen neues Programm vor

Die Münchner Philharmoniker spielen in der Philharmonie des Gasteigs, Foto: Andrea Huber
Foto: Andrea Huber

Ein besonderes Jubiläums-Programm 2018/2019

(15.5.2018) Die Münchner Philharmoniker haben heute ihr Programm für die Spielzeit 2018/2019 vorgestellt. Und diese Saison ist etwas Besonderes, schließlich feiern die Philharmoniker in diesem Jahr ein ganz spezielles Jubiläum.

Musikalische Referenzen zur eigenen Geschichte

Die Münchner Philharmoniker., Foto: wildundleise.de
Foto: wildundleise.de

Das Jahr 1893: Ein gewisser Rudolf Diesel erhält gerade das Patent auf einen Motor, mit dem er experimentiert. Und Edvard Munch malt die erste Version seines weltberühmten Gemäldes „Der Schrei“. In eben diesem Jahr, exakt am 13.10., gaben die Münchner Philharmoniker ihr erstes Konzert, damals noch unter dem Namen „Kaim-Orchester“.

Das ist also 125 Jahre her und somit ist die neue Spielzeit 2018/2019 eine „Jubiläumssaison“ für das berühmte Münchner Orchester. Dieser Umstand spiegelt sich natürlich auch in den kommenden Auftritten unter Chefdirigent Valery Gergiev wieder, die laut Ankündigung auch des Öfteren eine Referenz zur eigenen Geschichte haben werden.

Vor allem beim großen Festival „Mphil 360°“, das natürlich pünktlich am 13.10. mit einem großen Festkonzert startet, wird sich musikalisch mit den ersten Jahren nach der Orchester-Gründung im 19. Jahrhundert auseinandergesetzt. Zudem werden für das Jubiläum neue Auftragskompositionen aufgeführt und auch eine Jubiläums-CD wird veröffentlicht.

Hier finden Sie das komplette Programm als PDF

Mehr zum Thema und mehr Aktuelles aus München

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top