Besser essen – die Münchner Sterneküche

Oktopus, Sepia, Jakobsfrucht, Tapioka, Foto: Dallmayr

Zehn Sterne am Gastro-Himmel

München hat kulinarisch viel zu bieten – vom bayerischen Wirtshaus bis zum hippen International-Crossover-Tapasladen ist für jeden Geschmack, jeden Anlass und jeden Geldbeutel etwas dabei. Aber wenn's mal ganz was Feines sein darf, warten auch die derzeit zehn Sterne-Restaurants darauf, ihre Gäste in den weiß-blauen Gourmethimmel zu schicken.

*** 3 STERNE

Atelier Restaurant

Atelier von innen und Jan Hartwig, Foto: Benjamin Monn, Thomas von Aagh

Das Drei-Sterne-Restaurant im Hotel Bayerischer Hof bietet kreative, saisonale Gourmetküche. Passend zum künstlerischen Ambiente des Gastraums bringt das Team um Küchenchef Jan Hartwig kleine, feine Kunstwerke auf die Teller.

** 2 Sterne

Restaurant Dallmayr

Dallmayr von innen und Diethard Urbansky, Foto: Dallmayr

Im ersten Stock von Münchens Delikatessenhaus Dallmayr verwöhnt Diethard Urbansky maximal 40 Gäste nach den Leitsätzen Form folgt Funktion und Weniger ist mehr – und natürlich nach allen Regeln der Zwei-Sterne-Kochkunst.

Werneckhof by Geisel

Festlich gedeckter Tisch im Gastraum von Geisels Werneckhof und Küchenchef Tohru Nakamura, Foto: Andreas Nestl

Erst dieses Jahr hat Küchenchef Tohru Nakamura den zweiten Stern für den Schwabinger Werneckhof by Geisel in Schwabing geholt. Die Gerichte des Deutsch-Japaners sind ähnlich wie er selbst: ein herrlich experimenteller Mix aus Europa und Asien.

EssZimmer

EssZimmer von innen und Bobby Bräuer, Foto: EssZimmer

Tagsüber geht's in der BMW Welt rund, abends gibt Küchendirektor Bobby Bräuer im EssZimmer Gas: In nur einem Jahr hat er mit seinem Team und richtig gut kombinierten Gerichten zwei Michelin-Sterne erkocht.

Tantris

Tantris von innen und Hans Haas, Foto: Tantris / Mike Krüger

Seit 1971 wird im Tantris auf höchstem Niveau gespeist. Das Credo von Küchenchef Hans Haas bei der Komposition seiner Zwei-Sterne-Gerichte: natürlich, einfach in der Zubereitung, konzentriert auf den Geschmack.

* 1 Stern

Südtiroler Stuben

Südtiroler Stuben, Foto: Schuhbeck

Alfons Schuhbeck ist so etwas wie Münchens Aushänge-Sternekoch. Seinen Michelin-Stern hat er seit über 30 Jahren. Nach einem Besuch in seiner Südtiroler Stuben mit Gerichten von Bayern bis Italien kann man nur sagen: zu Recht.

Königshof by Geisel

Restaurant Königshof von innen und Martin Faustner, Foto: Thomas Haberland / Julia Knorr

Holzvertäfelungen, Samt, Seide und ein Panoramablick über den Stachus: Im Königshof by Geisel speist es sich in wahrhaft königlichem Ambiente. Für die dazu passenden Sternegerichte mit französischem Charme sorgt das Team um Küchenchef Martin Fauster.

Acquarello

Acquarello von innen und Mario Gamba

Mitten in Bogenhausen liegt das maritime, in weiß und türkis eingerichtete Restaurant Acquarello, das mehrfach zum besten Italiener Deutschlands gewählt wurde. Seit 2000 hält Restaurantinhaber und Gastgeber Mario Gamba seinen Michelin-Stern.

Les Deux

Les Deux von innen und Johann Rappenglück, Foto: Les Deux

Moderne französische Küche mit japanischem Akzent– so beschreibt Johann Rappenglück die Küche seines Restaurants Les Deux. Maître Fabrice Kieffer sorgt dafür, dass der Gast aus über 500 Weinen dazu den perfekt passenden wählt.

Showroom

Showroom von innen und Dominik Käppeler, Foto: Showroom

Seit Anfang 2017 ist Küchenchef Dominik Käppeler auch Inhaber des Showroom, das seinen Michelin-Stern erst seit 2015 trägt. Umso ambitionierter ist das Team bei der immer wieder neuen Kreation des 14-tägig wechselnden Menüs.


Text: Steffi Mayerhanser
Fotos: Benjamin Monn, Dallmayr, EssZimmer, Julia Knorr, Les Deux, Mike Krüger, Schuhbeck, Showroom, Thomas Haberland, Thomas von Aagh

September 2017

Top