10 Ruheoasen für Sonnenanbeter

Innenhof beim Amtsgericht mit Blick auf die Frauenkirche, Foto: muenchen.de / Leonie Liebich
Im Innenhof des Amtsgerichts an der Pacellistraße genießt man Kaffee mit Blick auf die Türme der Frauenkirche - unschlagbar schön

Jedes Jahr im Frühjahr beginnt in München wieder der Wettlauf um die freien Plätze in der Sonne. Wir verraten Euch 10 Orte, an denen Ihr spontan ausruhen und die Sonne genießen könnt. Meist sogar ohne Reservierung!

Bildergalerie: Hier ruht Ihr besonders schön aus

Nikolaiplatz: Hier erfüllen sich schönste Schwabing-Klischees

Besondere Orte zum Sonnen in München: Nikolaiplatz
Anstoßen zur Mittagszeit: Beim Imbiss am Nikolaiplatz ist Schwabing so, wie man es kennt

Ein heißer Tipp zum Sonne genießen in Schwabing ist der Nikolaiplatz, nur wenige Meter entfernt vom Boulevard der Leopoldstraße. Vor der Seidlvilla tummeln sich bei schönem Wetter immer Leute, entweder um mit dem Hund Gassi zu gehen, sich am kleinen Brunnen zu erfrischen oder beim kleinen Imbiss „Alles Wurscht“ eine Currywurst zu verspeisen - an heißen Tagen gibts dazu natürlich auch eine Halbe. Alles ganz entspannt und locker - halt typisch Schwabing.

Wo man den Nikolaiplatz findet

Innenhof beim Amtsgericht: Tolle Aussicht inklusive

Besondere Orte zum Sonnen in München: Innenhof beim Amtsgericht

Vorne am Lenbachplatz brausen die Autos entlang und um die Ecke tobt das Innenstadtleben. Kaum zu glauben, dass im Innenhof des Münchner Amtsgerichts zwischen Pacellistraße und Maxburgstraße ein solch schöner Rückzugsort liegt, wo man gemütlich eine Tasse Kaffee und noch dazu die Aussicht auf die Türme der Frauenkirche genießen kann. Ein schönes Refugium mitten im Herzen der Stadt.

Genaue Lage des Innenhofs

Innenhof zwischen Theatinerstraße und Salvatorstraße

Besondere Orte zum Sonnen in München: nähe Salvatorstrasse

Dem Trubel der Innenstadt kann man nach dem Shopping ganz leicht entgehen: im Innenhof zwischen der Theatinerstraße und der Salvatorstraße. Hier warten Cafétische auf diejenigen, die sich mit hausgemachtem Kuchen stärken wollen und Sitzsteine in der Mitte des Platzes, um die Sonne zu genießen. Dazu lauscht man den Glocken der dahinter befindlichen Theatinerkirche und kann sich am Anblick verschiedener moderner Skulpturen im Hof erfreuen.

So kommt man hin

Rudi-Hierl-Platz: Geheimtipp mit großen Sitzbänken

Besondere Orte zum Sonnen in München: Rudi Hierl Platz

Ein eher unbekanntes Sonnenplätzchen befindet sich in der Nähe des Stiglmaierplatzes: Direkt neben dem Löwenbräukeller, zwischen Dachauer und Schleißheimerstraße befindet sich der kleine aber feine Rudi-Hierl-Platz - benannt nach einem früheren Stadtteilpolitiker. Hier wartet eine große rostrote Sitzlandschaft, die sich geometrisch über den Platz schlängelt. Auch das ein oder andere Restaurant grenzt an den Platz an, so dass man hier in Ruhe essen oder die Mittagspause zum Ausspannen in der Sonne nutzen kann.

Genaue Lage des Rudi-Hierl-Platzes

Alter Nordfriedhof: Ruheoase im Studentenviertel

Besondere Orte zum Sonnen in München: Nordfriedhof

Jogger, Leseratten, Studenten und auch Familien haben den Alten Nordfriedhof, auch Alter Nördlicher Friedhof genannt, an der Arcisstraße bereits für sich entdeckt. Hier finden seit 1944 keine Bestattungen mehr statt. Denn hier ist es idyllisch und ruhig, die Vögel zwitschern von den Bäumen und die Sonne blitzt an sehr vielen Stellen durch das Geäst. Außerdem ist der Friedhof mit ausgesprochen vielen Bänken ausgestattet, die zum Verweilen einladen.

Mehr Infos zum Alten Nördlichen Friedhof

Habsburger Platz: Entspannen inmitten der Häuserpracht

Besondere Orte zum Sonnen in München: Habsburger Platz

Flaniert man vom Alten Nordfriedhof gemütlich die Arcisstraße hinunter, vorbei am Elisabethmarkt, wo man sich noch eine Brotzeit oder ein Eis mitnimmt, trifft man auf die Franz-Joseph-Straße – an sich bereits ein Juwel von Schwabing. Hier findet man geschichtsträchtige Jugendstil- und neubarocke Häuser und kann sich schließlich am Habsburgerplatz eine Verschnaufpause gönnen. Der kleine Platz ist mit einer Grünfläche, Sitzbänken und einem Brunnen ausgestattet und herrlich sonnenbeschienen.

Hier findet man den Habsburger Platz

Platz der Opfer des Nationalsozialismus

Besondere Orte zum Sonnen in München: Platz der Opfer des Nationalisozialismus

Nur einen Katzensprung vom Odeonsplatz entfernt liegt der Platz der Opfer des Nationalsozialismus. An diesem im Jahr 2014 neu gestalteten Gedenkort laden Bänke und steinerne Stufen zum Verweilen und Ausruhen ein. Und auch auf der Grasfläche lassen sich im Sommer gerne müde Spaziergänger nieder. Hier scheint die Sonne vor allem auch schon vormittags hinab, während man sich auf den Sitzbänken bei Extremtemperaturen im Schatten abkühlen kann. Selbst die vorbeifahrenden Autos auf der Brienner Straße und dem Altstadtring trüben die Atmosphäre nicht. Und am Sonntag ist es hier meist wunderbar ruhig.

Mehr Infos zum Platz der Opfer des Nationalsozialismus

Grünfläche an der Ottostraße: Wo Goethe übers Gras blickt

Besondere Orte zum Sonnen in München: Ottostraße

Und auch die Grünfläche an der Ottostraße, westlich vom Maximiliansplatz, ist geziert von Parkbänken, auf denen sich mal ältere Herren zum Zeitunglesen, aber auch junge Touristengruppen bei ihrer Tour durch die Innenstadt niederlassen. Auf einem kleinen Hügel steht das schöne Denkmal für den Dichterfürsten Johann Wolfgang von Goethe, das die Sonnenanbeter bewacht und gemeinsam mit einer Baumfront Schatten spendet, wenn es zu heiß wird.

Hier findet man die Grünfläche mit dem Goethe-Denkmal

Maximiliansplatz: Zentraler geht es kaum

Besondere Orte zum Sonnen in München: Maximiliansplatz

Eine unterschätzte Grünfläche mitten im Zentrum: am Maximiliansplatz laden hinter dem Wittelsbacher Brunnen am Lenbachplatz und dem Schillerdenkmal am nördlichen Ende zahlreiche Sitzbänke, Treppenstufen und eine hügelige Liegefläche zum Verweilen und Sonne tanken ein. Wo nachts ringsum eines von Münchens Partyzentren auflebt, ist tagsüber Stille und Entspannung angesagt.

Hier findet man den Maximiliansplatz

Maßmannpark: Kinderparadies auf dem Hügel

Besondere Orte zum Sonnen in München: Massmannpark

Der Maßmannpark in der Maxvorstadt ist eine 2,3 Hektar große Oase, die vor allem für Familien einiges zu bieten hat: Klettergerüste aller Art, Seilanlagen, Holz-Parkours, Rutschen, Wippen und riesige Sandkästen warten hier auf spielwütige Kinder. Und während die sich ordentlich austoben, können die Erwachsenen entweder auf den Bänken zusehen oder am Hügel des Maßmannbergls ihrem Sommer-Teint auf die Sprünge helfen. Und auch Sportler brutzeln hier in der Sonne: vom Skater bis zum Basketballer und Fußballprofi.

Mehr Infos zum Maßmannpark

Weitere Freizeittipps für München

Top