Klettern und Bouldern in München

Frau an Kletterwand, Foto: Poprotskiy Alexey / Shutterstock.com

In München befindet sich nicht nur eine der größten Boulderhallen, sondern auch einer der größten Kletterhallen der Welt. Daneben gibt es im Stadtgebiet und im Umland zahlreiche weitere Möglichkeiten zum Klettern und Bouldern für alle Schwierigkeitsgrade. Wer gerne in der Natur klettert, kann sich in verschiedenen Hochseilgärten an der frischen Luft auspowern oder auf den vielen Klettersteigen in den Bergen während des Sports die Aussicht genießen.

Kletterhallen und Kletterparks in München

Frau an Kletterwand, Foto: Sorbis/Shutterstock.com

Eine der weltweit größten Boulderhallen steht in der Nähe des Ostbahnhofs, trägt den passenden Namen Boulderwelt und bietet rund 1600 Quadratmeter Kletterfläche. Doch nicht nur beim Bouldern hält München Superlative bereit. Die Stadt beheimatet auch eine der größten Kletterhallen der Welt, mit 7700 Quadratmetern Kletterfläche, im DAV Kletterzentrum in der Thalkirchnerstraße. Auch in Neuaubing wartet mit der Boulderwelt München West eine moderne Anlage auf Kletterfans. Im Kletterwald München Grünwald können Anfänger und Fortgeschrittene in fünf Parcours von Baum zu Baum hangeln, rutschen, klettern und balancieren.

ANZEIGE

Kletter- und Boulderkurse in München

Klettern für Jedermann - zu jeder Jahreszeit. Der Deutsche Alpenverein München & Oberland wartet mit einem großen Angebot für alle Kletterbegeisterten auf. Vom Sportklettern über Familienklettern bis zum Klettern mit Handicap ist für jeden etwas dabei! Weitere Informationen

Service: Adressen rund ums Klettern

Kletterparks und Hochseilgärten im Münchner Umland

Kletterinsel Fürstenfeldbruck, Foto: Maiwolf/Stadt FFB

Rund um München finden sich zahlreiche Kletterparks und Hochseilgärten. Im Kletterwald Reit im Winkl gibt es beispielsweise einen High Slackline Parcours, auf dem man in 25 Metern Höhe seine Balancekünste unter Beweis stellen kann. In der Kletterinsel Fürstenfeld hangeln sich die Kletterer auf verschiedenen Ebenen an den Seilen entlang. Seilrutschen garantieren rasante Abfahrten. Der größte Hochseilpark in der Nähe von München ist übrigens auch für Kindergeburtstage ein toller Tipp. Der Kletterwald Vaterstetten liegt eingebettet in eine malerische Waldkulisse und stellt auch für erfahrene Kletterer eine Herausforderung dar - vor allem der Mount-Everest-Parcours verlangt als schwerste Kletterroute den Besuchern alles ab. Für Vielfalt steht der Kletterwald Garmisch-Partenkirchen: Ob für einen Familienausflug, zur Firmenfeier oder als Trainingsoption für Sportler – bei 130 verschiedenen Kletterelementen ist für jeden etwas dabei.

Klettern in den Bergen

Klettern an der Kampenwand, Foto: www.chiemsee-alpenland.de/Makrohaus

Der Berg ruft - vor allem Kletterfreunde. Zum Glück sind die Alpen von München aus bestens zu erreichen. Hier finden Kletterer von leichteren über gesicherte Klettersteige bis hin zu Routen für echte Könner alles, was ihr Herz begehrt. Ohne Erfahrung und entsprechende Ausrüstung mit Gurten, Seilen, Helm etc. geht hier jedoch nichts. Großer Beliebtheit erfreut sich etwa der anspruchsvolle Berchtesgadener Hochthronsteig, in den man von Marktschellenberg aus einsteigen kann. Nach dem Anseilen gilt es einige schwierige Passagen zu meistern und die Kletterer brauchen eine gute Kondition. Dafür werden sie mit herrlichem Ausblick über die Berchtesgadener Alpen belohnt. Eine der Königsrouten ist der Höllentalklettersteig auf den Gipfel der Zugspitze. Vor allem die Randkluft ist auf dieser Strecke eine Herausforderung. Um den Gletscher zu bezwingen, sollte man unbedingt Steigeisen, Pickel und Sicherheitsausrüstung für Spaltenbegehung im Gepäck haben. Wer noch nicht so viel Klettererfahrung hat, ist am kurzen Klettersteig an der Kampenwand besser aufgehoben. Er ist von der Steinlingalm gut zu erreichen und. Vor allem die verwinkelte Felsschlucht vor dem Gipfel ist auf der Route beeindruckend. Oben beim größten Gipfelkreuz der bayerischen Alpen angelangt wird man mit einer herrlichen Sicht auf den Chiemsee belohnt.

Mehr zum Thema

Top