Babyschwimmen

Babyschwimmen in München, Foto: SWM

Sechs SWM-Bäder bieten Babyschwimmen in München an.  Aktive Bewegungen fordern sanft die Muskulatur des Babys. Die Entwicklung der motorischen Fähigkeiten wird unterstützt, der Gleichgewichtssinn gestärkt und neue Sinneseindrücke vermittelt.

Beim Babyschwimmen für Säuglinge ab 12 Wochen (3 Monate) steht die Bewegung im warmen Wasser im Vordergrund. Dabei werden Körper und Geist ganzheitlich gefördert. Die Eltern lernen die verschiedenen Halte- sowie Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten mit ihrem Baby im Wasser kennen. Das gemeinsame Erleben fördert zudem die Eltern-Kind-Bindung. Klar geht's noch nicht um das Schwimmen lernen. Dafür müssen die kleinen Münchner erst noch einige Jahre wachsen... Den Spaß am Wasser merkt man ihnen aber schon jetzt an.

Alle Informationen zum Babyschwimmen,
Termine, Preise und Kontakte finden
Sie in dieser Broschüre (PDF)

Baby- und Kleinkindsauna - Schwangerenschwimmen

Baby- und Kleinkindsauna - Schwangerenschwimmen

Neben Babyschwimmen ist auch die Baby- und Kleinkindsauna unter der Anleitung von geschultem Fachpersonal eine Wohltat. Denn nach medizinischen Erkenntnissen ist auch das Saunieren für Babys sehr gesund. Es kräftigt das Immunsystem und schützt so vor Erkältung.

Aktivitäten während der Schwangerschaft stärken das Herz-Kreislauf-System. Dafür ist das Schwimmen ideal. Unter dem Motto "Fit für 2" bieten die SWM-Bäder für Mütter ab der 16. Schwangerschaftswoche Schwimmkurse an.

Babyschwimmkurse in Ihrer Nähe
auf der offiziellen Website der SWM
die Übersicht aller Kursangebote


Top