Die schönsten Tipps zum Muttertag am 14.5.2017

Schiff am Starnberger See
Ein Muttertagsausflug zum Starnberger See...

Welcher Typ ist Eure Mutter und was könnt Ihr gemeinsam unternehmen? Egal ob Mama es gerne sportlich mag, kulturell interessiert ist oder einfach entspannen will - bei unseren Tipps ist für alle Münchner Mütter etwas dabei...

Die Unternehmungslustige: Muttertag für die ganze Familie

Segelboot auf dem Tegernsee

Mütter, die gerne etwas aufregendes unternehmen wollen, liegen mit einer Schifffahrt auf den Seen im Münchner Umland genau richtig. Zum Beispiel am Starnberger See. Man kann jederzeit für eine Erkundungstour aussteigen und etwa einen Stopp beim Buchheim Museum oder der Votivkapelle machen. Ein weiterer Lieblingssee vieler Münchner ist der Tegernsee. Hier wartet ein tolles Wandergebiet mit Routen für jeden Schwierigkeitsgrad und vielen Einkehrmöglichkeiten. Denn eine zünftige Brotzeit darf bei so einem Ausflug nicht fehlen. Wer den Muttertag mit kleineren Kindern begeht, ist im Tierpark Hellabrunn genau richtig. Hier heißt es auf zur Muttertags-Rallye. Der Gewinner bekommt eine Patenschaft für eine Tier-Mutter. Außerdem gibt’s noch Familien-Jahreskarten zu gewinnen.

Die Sonnenanbeterin: Endlich wieder draußen sitzen

Frühling im Hofgarten
Sonne satt? Ab nach draußen!

Wenn Mama die Sonne liebt, dann meint es der Muttertag dieses Jahr gut mit ihr. Denn die Wettervorhersage verspricht perfekte Bedingungen für einen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen in einem netten Straßencafé. Schön in der Sonne sitzt man zum Beispiel im Stadtcafé direkt am Sankt-Jakobs-Platz. Hier kann man das Treiben beobachten, Kuchen essen und sich entspannen. Auch in den Cafés rund um den Gärtnerplatz sitzt man schön draußen. Oder darf es auch ein ruhigerer Ort sein? Hier sind noch ein paar Ruheoasen für alle Sonnenanbeter.

Die Wasserratte: Mini-Urlaub in Münchens Bädern

Müllersche Volksbad
Das Müllersche Volksbad ist berühmt für seine prachtvolle Architektur.

Ein Besuch im Müllerschen Volksbad ist wie ein Mini-Urlaub. Man badet inmitten von Jugendstil mit prunkvollen Ornamenten und in wohlig warmem Wasser, und das auch noch direkt an der Isar. Warmes Wasser gibt es auch im Dantebad. Das Besondere hier ist das beheizte Becken draußen, das auch bei kühleren Temperaturen Schwimmen an der frischen Luft möglich macht. Und wenn es warm ist, kann man zusätzlich auf der Tribüne Sonne tanken. Oder die Freibäder aufsuchen, denn am Muttertag hat die Freibadsaison bereits begonnen!

Die Gemütliche: Muttertag ganz klassisch

Blumenstrauß Sonnenblumen
Über einen Strauß Blumen freut sich jede Mutter.

Blumen sind nicht umsonst das absolute Klassikergeschenk für Mütter. Denn über eine so schöne Aufmerksamkeit freut man sich jedes Jahr wieder aufs Neue. Keine Sorge, die Blumenläden dürfen am Muttertag länger als sonst öffnen - von 8 bis 12 Uhr. Genau so schön ist die Aussicht, einmal nicht kochen zu müssen, sondern stattdessen gemeinsam Essen zu gehen. Gut, dass in München die Auswahl an Restaurants so groß ist. Von A wie Afghanisch bis V wie Vegan.

Weitere Tipps für den Muttertag

Top