Die 22 schönsten Tipps zum Muttertag am 14.5.2017

Welcher Typ ist Eure Mutter und was könnt Ihr gemeinsam unternehmen? Egal ob Mama es gerne sportlich mag, kulturell interessiert ist oder einfach entspannen will - bei unseren 22 Tipps ist für alle Münchner Mütter etwas dabei...

Die Unternehmungslustige: Muttertag für die ganze Familie

Segelboot auf dem Tegernsee, Foto: SusaZoom / Shutterstock.com
Ein Ausflug an den Tegernsee lohnt sich
  • Wer den Muttertag mit kleineren Kindern begeht, ist im Tierpark Hellabrunn genau richtig. Hier heißt es auf zur Muttertags-Rallye. Der Gewinner bekommt eine Patenschaft für eine Tier-Mutter. Außerdem gibt’s noch Familien-Jahreskarten zu gewinnen.
  • Mütter, die gerne etwas Aufregendes unternehmen wollen, liegen mit einer Schifffahrt auf den Seen im Münchner Umland auf Kurs. Zum Beispiel am Starnberger See. Man kann jederzeit für eine Erkundungstour aussteigen und etwa einen Stopp beim Buchheim-Museum oder der Votivkapelle machen.
  • Ein weiterer Lieblingssee vieler Münchner ist der Tegernsee. Hier wartet ein tolles Wandergebiet mit Routen für jeden Schwierigkeitsgrad und vielen Einkehrmöglichkeiten. Denn eine zünftige Brotzeit darf bei so einem Ausflug nicht fehlen.
  • Am Muttertag-Abend ist auch für Disco-Mamas einiges geboten: Bruno Mars kommt mit seiner 24 K Magic World Tour um 20 Uhr in die Olympiahalle. Der R`n'B-Sänger und Grammy-Gewinner spricht mit seiner energiegeladenen Performance natürlich auch die jüngere Generation an. Die tanzt dann gerne mit...
  • In der Favorit Bar liefern die DJs Dirk Wagner und Michael Kröger ab 21.30 Uhr den perfekten Soundtrack zum Muttertag: Von A wie Abbas "My Mama said" bis Z wie Zappa ("Yo Mama").  

Die Sportliche: Selber aktiv werden oder einfach nur zuschauen

Fit im Park, Foto: Katy Spichal
Aktiv und fit bleiben mit Gymnastik im Park
  • Bei schönem Wetter können Mütter im Luitpoldpark, Westpark, Riemer Park und Ostpark kostenlos Sport treiben - von Fitness-Training über Yoga bis Zumba. Bei "Fit im Park" leiten ausgebildete Trainer jeden Abend Gymnastikübungen für Anfänger und Fortgeschrittene.
  • Alle fußballbegeisterten Mütter sollten sich wie über 30.000 Fans das Spiel der Löwen gegen den VfL Bochum nicht entgehen lassen. In der Allianz Arena könnten sich die Löwen mit einem Sieg am Sonntag endgültig den Klassenerhalt sichern.

 

ANZEIGE

Muttertags-Gewinnspiel

Noch kein Geschenk zum Muttertag? Dann einfach eins gewinnen: Die Hofstatt verlost unter dem Motto "You are the best" lauter fantastische Preise, darunter 100-Euro-Einkaufsgutscheine für depot, dm und Sport Schuster, ein Blumenabo von bloomon und vieles mehr. Außerdem ist am 13.5 die bekannte Lettering-Künstlerin Frau Hölle zu Gast in der Hofstatt... Die Teilnahmebedingungen und weitere Informationen gibt es hier.

Die Kunstinteressierte: Ausstellungstipps zum Muttertag

Ausstellung "Michelangelos Sixtinische Kapelle" im Palais in der Alten Bayerischen Staatsbank in München, Foto: Giobeau Productions / API  Michael Tinnefeld
  • Einen Hauch von Rom verbreitet die Ausstellung von Michelangelos Sixtinischer Kapelle in der Alten Bayerischen Staatsbank. Das Besondere: Die 34 Fresko-Repliken, darunter auch das "Jüngste Gericht", kann man in der Austellung aus nächster Nähe betrachten und so mit dem Alten Meister auf Tuchfühlung gehen.
     
  • Designermode an antiken Modellen zeigt die Ausstellung  „Divine X Design. Das Kleid der Antike“ in der Glyptothek und in den Antiken Sammlungen. Nachwuchsdesigner der Meisterschule für Mode haben Kollektionen speziell für die Ausstellung entworfen. Die Ausstellung will einen Dialog zwischen den heutigen Trends und den Stilelementen von damals anregen.
  • Freunde ausgefallenen Schmuck-Designs sollten die Retrospektive von Tone Vigeland nicht verpassen. Die Neue Sammlung zeigt 150 Schmuckstücke der norwegischen Künstlerin, die seit den 1960er Jahren mit ihren Objekten Aufsehen erregt.
     
  • Im 1. Stock des Marstallmuseums des Schloss Nymphenburg ist der Besuch der Privatsammlung Nymphenburger Porzellane vom 18. bis 20. Jahrhundert ein Muss für alle Porzellan-Fans. 1747 gründete Max III. Joseph die kurfürstliche Porzellan-Fabrik und stellte Franz Anton Bustelli als Modellmeister ein, dessen lebensechten Figuren die höfische Desserttafel zierten. Einen weiteren Höhepunkt des Museums bilden die Jugendstil-Porzellane mit ihren innovativen Formen und Dekoren. 

Die Sonnenanbeterin: Endlich wieder draußen sitzen

Frühling im Hofgarten, Foto: Katy Spichal
Sonne satt? Ab nach draußen!
  • Wenn Mama die Sonne liebt, dann meint es der Muttertag dieses Jahr gut mit ihr. Denn die Wettervorhersage verspricht perfekte Bedingungen für einen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen in einem netten Straßencafé.
  • Schön in der Sonne sitzt man zum Beispiel im Stadtcafé direkt am Sankt-Jakobs-Platz. Hier kann man das Treiben beobachten, Kuchen essen und sich entspannen.
  • Auch in den Cafés rund um den Gärtnerplatz sitzt man schön draußen. Oder darf es auch ein ruhigerer Ort sein? Hier sind noch ein paar Ruheoasen für alle Sonnenanbeter
  • Genau so schön ist die Aussicht, einmal nicht kochen zu müssen, sondern stattdessen gemeinsam essen zu gehen. Mittags vielleicht dabei in der Sonne zu sitzen. Gut, dass in München die Auswahl an Restaurants so groß ist. Von A wie Afghanisch bis V wie Vegan.

Die Wasserratte: Mini-Urlaub in Münchens Bädern

Müllersche Volksbad, Foto: Müllersches Volksbad/Robert Götzfried
Das Müllersche Volksbad ist berühmt für seine prachtvolle Architektur.
  • Ein Besuch im Müller'schen Volksbad ist wie ein Mini-Urlaub. Man badet inmitten von Jugendstil mit prunkvollen Ornamenten und in wohlig warmem Wasser, und das auch noch direkt an der Isar.
  • Warmes Wasser gibt es auch im Dantebad. Das Besondere hier ist das beheizte Becken draußen, das auch bei kühleren Temperaturen Schwimmen an der frischen Luft möglich macht. Und wenn es warm ist, kann man zusätzlich auf der Tribüne Sonne tanken.
  • Für die Wellness ist auch die Saunalandschaft im Michaelibad eine Empfehlung wert. Gleich drei Varianten sorgen bei gestressten Müttern für Entspannng: Die Temperaturen reichen von moderaten 60 Grad im Sanarium, in dem wechselndes Farblicht zur Entspannung beiträgt, über die in München einzigartige Erd-Loft-Sauna mit 80 Grad bis zum finnischen Sauna-Klassiker, der mit 95 Grad dem Stress einheizt.

Die Gemütliche: Muttertag ganz klassisch mit Blumen

Blumenstrauß Sonnenblumen, Foto: KAMONRAT / Shutterstock
Über einen Strauß Blumen freut sich jede Mutter.
  • Blumen sind nicht umsonst das absolute Klassikergeschenk für Mütter. Denn über eine so schöne Aufmerksamkeit freut man sich jedes Jahr wieder aufs Neue. Keine Sorge, die Blumenläden dürfen am Muttertag länger als sonst öffnen - von 8 bis 12 Uhr. Für Liebhaberinnen von Geranien lohnt sich ein Besuch der Ausstellung über Pelargonien im Schlosspark Nymphenburg.
  • Nur wenige Schritte ist es von dort zum Botanischen Garten, in dem über 14.000 verschiedene Pflanzenarten auf der 21,20 Hektar großen Anlage des Gartens die Besucher mit blühenden Blumen und Bäumen entzücken.
  • Alle Mütter mit grünem Daumen dürften sich bei den Gartentagen im Schloss Kaltenberg (9:30 - 18 Uhr) wohlfühlen. Auf einem romantischen Rundgang über das Schlossgelände erwarten die Besucher Aussteller aus den Bereichen Gartenbau, Floristik, Kunsthandwerk, Wellness oder Wohnambiente.
  • Apropos klassischer Muttertag: Warum Mutter nicht auf ein Konzert einladen? Zum Festkonzert im Hubertussaal des Schloss Nymphenburg laden ab 19:30 Uhr die Solisten der Residenz mit Symphonien von Mozart, Mendelssohn und Beethoven.

 

Weitere Tipps für den Muttertag

Top