Foto: SWM/Robert Goetzfried

Westbad

Im Westbad können Wasserfreunde bis 23 Uhr Bahnen ziehen und sich im Strömungskanal treiben lassen. Für die Freiluft-Entspannung wartet draußen ein warmes Solebecken. Mitten in Pasing sind das Hallen- und das Freibad direkt nebeneinander.

Schwimmerlebnis umgeben von Palmen

, Foto: Foto: SWM/Kerstin Groh

Das Westbad verwöhnt seine Gäste in der offenen Saunalandschaft auch mit verschiedenen Aufgüssen, Dampfbad und Sanarium. Dem Besucher im Westbad steht ein vielfältiges Angebot offen: Entweder im großen, von Palmen umsäumten Erlebnis- und Nichtschwimmerbecken nach Herzenslust Planschen, Rutschen und sich im Strömungskanal treiben lassen, oder im 25 Meter langem Sportbecken seine Ausdauer trainieren. Spätestens in den zwei großen Whirlpools finden sportbegeisterte und freizeitorientierte Badegäste zum gemeinsamen Entspannen zusammen. 

Entspannung im Solebecken

, Foto: Foto: SWM/Steck

Wem das Treiben in der großen Halle des im Bezirk Pasing-Obermenzing gelegenen Bades zu hektisch ist, kann auf das ganzjährig auf 34 Grad erwärmte Solebecken im Freien ausweichen. Das Westbad München ist auch hier ganzjährig Freibad. Das Badewasser im Außenbecken ist mit Salz angereichert - den daraus entstehenden salzigen Wasserdampf kann man sich wie eine sanfte Meeresbrise um die Nase wehen lassen, während man auf den Sprudelliegen die Massagedüsen genießt.

Das Westbad München hat übrigens zwei Saunabereiche. Eine Oase der Ruhe und Entspannung bietet die vielseitige Sauna-Insel. Neben der finnischen Sauna und dem Dampfbad können die Gäste in der Meer-Klima-Kabine die heilenden Kräfte der Mineralien genießen.

Mehr Infos zum Westbad
Öffnungszeiten, Ausstattung und Infos auf der
offiziellen Seite der SWM zum Hallenbad Westbad

Freibad West

Im Freibad West kommt Urlaubsstimmung auf: Nirgendwo sonst sind die grünen Liegewiesen so weitflächig wie im Westbad. Gönnen Sie sich doch mal ein Sonnenbad im FKK-Bereich oder ruhen Sie sich im kühlen Schatten der Bäume aus. Das Freibad bietet seinen Badegästen drei Schwimmbecken sowie ein Babyplanschbecken und damit für jeden Geschmack das Passende.

Mehr Infos zum Freibad West in Pasing
Öffnungszeiten, Ausstattung und Infos auf der
offiziellen Seite der SWM zum Freibad West

Sport-, Erlebnisbecken und Volleyball

Freibad West

Wer's sportlich mag, der krault durchs 50-m-Becken oder wagt Sprünge vom 1- und 3-m-Sprungturm. Wer Spiel und Spaß den Vorrang gibt, vergnügt sich im großen Erlebnisbecken, saust auf der 74-m-Edelstahl-Rutsche ins Wasser oder lässt sich im Strömungskanal treiben. 

Ein großer Wasserpilz im Nichtschwimmerbecken massiert wohltuend die Nacken- und Rückenmuskulatur. Und auch den Jüngsten verspricht das im Bezirk Pasing-Obermenzing gelegene Westbad einen tollen Badetag: Ob im Planschbecken oder auf dem Erlebnisspielplatz mit Wasser- und Matschbereich, hier können sich die Kleinen nach Herzenslust austoben.

Eine weitere Besonderheit im Westbad: Für Freunde des Ballsports stehen zwei Beach-Volleyball-Felder zur Verfügung. Ein Kiosk mit Biergarten lädt zu einer gemütlichen Brotzeit im Sommerbad ein. Und wenn es draußen mal zu kalt ist, reichen ein paar Schritte, und Sie sind im Bäderparadies, dem topmodernen Westbad. Kinder und Jugendliche, die den Münchner Ferienpass haben, können während der Pfingst- und Sommerferien kostenlos die SWM Freibäder nutzen.

Münchner Bäder: Preise, Infos und Öffnungszeiten

Bildergalerie: Das Westbad

Urlaubsstimmung: Galerie zum Freibad West

38 Bewertungen zu Westbad

4
38 Bewertungen
  • von am

    Kein Stern, man kann nicht mal so wie früher abends für ne halbe Stunde schwimmen gehen. Zahle dafür keine 13.50 Euro.

  • von am

    Einfach schrecklich, im Bad Lärm ohne Ende, das Personal duldet jede Menge Verstöße gegen die Badeordnung. Im Solebad wird wild herumgetobt. Die negative Spitze war die Sauna: Den Ruheraum kann man nur als Lärmraum bezeichnen, da der ohrenbetäubende Radau aus dem Hallenbad fast ungebremst dort eindringt. Lautsprecherdurchsagen ohne Not zum Eigengebrauch des Badpersonals, konkret Aufforderung an den Reinigungsdienst. Auch hier geduldete Disziplinlosigkeit z.B. Handygebrauch. Zum Teil sehr unsauber auf den Gängen zwischen Bad und Umkleideräumen. Fazit: einmal und nie wieder !!!

  • von am

    super Hallenbad ich war schon 4 mal dort und fahre auf jeden fall noch mal in diese Familien Hall

  • von am

    Super sauber und toll Sauna

  • von am

    Einige Saunamitarbeiter sind beim Aufguss nicht motiviert. Drei mal wedeln und das war es, wobei bei anderen der Aufguss eine wahre Wohltat ist. Da wird mir allen Mitteln gearbeitet das man ins schwitzen kommt. Preis Leistung ist gut. Familienfreundlich.

  • von am

    Wir waren gestern mit zehn 12-jährigen Kindern im Hallenbad baden und hatten viel Spaß. Das Westbad bietet durch Solebecken außen und Wasserlandschaft innen, dem eigens abgetrennten Schwimmbereich und eine (blaue) Rutsche genau die richtige Mischung. Es hat also viel zu bieten und für jeden ist etwas dabei. Natürlich ist man am Wochenende dort nicht allein und mit der Anzahl der Menschen steigt der Geräuschpegel. In der Halle ist es also laut, darauf muss man sich einstellen. Das Westbad ist das einzige Münchner Bad, bei dem die Sauna bereits im Preis inbegriffen ist. Das muss man wissen, denn das rechtfertigt den höheren Preis. Die Saua bietet 60°, 85°, 95° (stündlich ein Aufguss) und ein Dampfbad, zwei Ruheräume. Wer will kann für einen zusätzlichen Aufpreis in einen abgetrennten Teil in die "Saunainsel" mit weiteren Räumen (Salzgrotte etc.) gehen. Dort ist es noch etwas ruhiger. Wir haben Bad und Saunabereich als sauber erlebt. Der Saunameister hat einen sehr guten Aufguss gemacht: humorvoll und achtsam, genau die richtige Aromamischung, feinfühlig die Hitze verteilt. Sehr angenehm! Wir sind sehr zufrieden, weil an diesem Tag allen etwas geboten wurde, wir viel Spaß hatten und entspannt nach Hause kamen.

  • von am

    Im Westbad kann man sich super austoben und man hat eine Menge Spaß

  • von am

    Ich besuche sehr gerne das Westbad. Das Angebot was man bekommt, ist wirklich in Ordnung. Im Winterhalbjahr gehe ich gerne in die Sauna-Landschaft. In letzter Zeit ist mir aber aufgefallen, dass dort immer mehr Leute bekleidet in die Sauna gehen. Da würde ich mir eine bessere Aufsicht und ein Einschreiten der Bademeister wünschen. Aber ansonsten bin ich sehr zufrieden.

  • von am

    Das Bad selbst finde ich sehr schön,als Kundin die wöchentlich im Bad ist hätte ich mir jedoch etwas Kulanz gewünscht.Da die Kundin vor mir Probleme mit der kartenzahlung hatte,wurde mir mit Säugling der Frühschwimmerrabatt (1min nach Ablauf der Zeit) verwehrt. Schade,leider nicht kundenfreundlich in der Hinsicht.

  • von am

    Bewertung der Damensauna: Wenn man in eine Damensauna geht möchte man eigentlich nicht, daß dort Männer als Personal arbeiten und dann auch noch die Aufgüsse machen. Ansonsten könnte man ja gleich in eine gemischte Sauna gehen.

  • von am

    Meine Frau und ich besuchten am 4.1.2015 die Saunalandschaft des Westbades. Der hohe Lärmpegel fiel sofort nach dem Betreten auf - von Ruhe, die wir in den allermeisten anderen Wellnessbereichen erleben, keine Spur. Dafür auffällig viele junge Männer, die auch im gesamten Saunabereich Badehosen tragen und sich in einer Lautstärke unterhalten und nach überstandenen Aufgüssen zujubeln und abklatschen, dass es wahrscheinlich noch auf der Straße zu hören war. Diese ca. 16 bis 25jährigen Herren waren in einem Verbund von etwa 15 Personen da. Meine Frau und mich störte sehr, nackt unter Bekleideten zu sein. Penetrant glotzten aber nahezu alle männlichen Saunabesucher, sowohl die offensichtlichen Flegel, als auch die anderen, so dass meine Frau sich während jedes Saunagangs rasch wieder ihr Handtuch umschlang. Wir fühlten uns hier äußerst unwohl. Mit der hiesigen Saunakultur waren die o.g. Herren nicht vertraut, Handtücher, die den Schweiß auffangen, wurden nur halb oder gar nicht auf die Bänke gelegt, diese in der Folge klatschnass und voll Schweiß. Die Bademeister sahen dem tatenlos zu. Der Gipfel war, dass einer dieser feinen Herren beim lautstarken Verlassen der Sauna mit seinen Stammesbrüdern auf die Fliesen spucken wollte, dabei aber meine Wade traf. Daraufhin vergaß ich mich kurz vor Wut, zum Glück gab es dennoch knapp keine Rauferei. FAZIT: Nicht zu empfehlen, im Gegenteil: TUNLICHST MEIDEN, lautet mein Rat! Hier gehört einiges besser beaufsichtigt und unterbunden!

  • von am

    Nicht so gut Obwohl ich an einem ruhigeren Tag dort war (wie man mir an der Kasse sagte) empfinde ich das Schwimmbad als nicht geeignet für ruhesuchende Einzelpersonen oder Paare, da ein überaus lauter Geräuschpegel herrscht. Vom Beckenrand springenden Kindern wird kein Einhalt geboten. Die Sauna in der Saunalandschaft (Familiensauna) hat zwar verschiedene Saunen aber mit wenig Ambiente. So richtig wohl fühlt man sich nicht. Die Fußbecken sind ungünstig angebracht und haben eine nicht- abgerundete Kante, so dass die Benutzung für mich als kleinere Person unangenehm ist. Die Duschräume sind dreckig und werden anscheinend auch nicht kontinuierlich gesäubert , wie ich aus dem herumliegenden Müll schlussfolgern konnte. Über die Saunainsel kann ich nichts sagen, da ich sie nicht besucht habe. Nie wieder!

  • von am

    Finde das Hallenbad super, man bekommt alles geboten wurde öfters auch hingehen nur leider der Preis mit ca. 11, 20 euro ist m.E. einfach zuviel.

  • von am

    Das Hallenbad ist gut eingerichtet und macht Spaß. Mich persönlich stört nur: Der Preis ist mit fast ca. 10€ pro Person und zeit Begrenzung zu teuer. Da bin ich schon bei eltern und zwei Kinder bevor die eutsche nutzen kann fast 40€ los. Sonst würde ich gern öfter schwimmen gehen.

  • von am

    Es gibt ein Freibad und ein Hallenbad, wobei ich bis jetzt mit meiner Familie immer nur ins Hallenbad gehe. Das Saunaparadies lässt keine Wünsche offen, von Dampfbad über eine Sauna mit 65°C, oder wer will auch eine finnische Sauna mit 95°C und vieles mehr. Neben Stühlen und Liegen, gibt es im ganzen Schwimmbad verteilt auch schöne Strandkörbe in denen man sich sehr gut entspannen kann. Mitten im Bad befindet sich eine große rutsche, die vor allem natürlich den Kindern riesen Spaß bereitet. Ein echtes Highlight ist auch ein Salzwasserbecken, welches sich im Freien befindet. Keine Angst man muss im Winter wenns kalt ist nicht raus in die Kälte und dann erst ab ins Wasser. Der „Einstieg“ ist in der Halle und dann geht man im schön warmen Wasser nach draußen. Eine kleine Art Kantine gibt es auch. Man kann sich aber auch selber eigenes Essen und Trinken mitnehmen, so wie wir es immer machen. Meine Kinder lieben dieses Schwimmbad. Daher gehen wir hier so oft wie möglich hin.

  • von am

    Das Westbad bietet alles, was es für einen entspannten Wellness-Tag braucht. Man kann zuerst sportlich einige Bahnen schwimmen und anschließend gemütlich im Whirpool oder im beheizten Außenbecken plantschen. Ein weiteres Highlight ist das Dampfbad, das im Eintrittspreis enthalten ist. Für Kinder oder junggebliebene gibt es außerdem eine tolle und recht lange Wasserrutsche.

  • von am

    Die Saunalandschaft ist super.. Becken innen sind ganz ok.. Das Aussenbecken ist ein Traum. Empfehlenswert.. Liebe Grüße

  • von am

    ich war nicht innen aber sieht gut aus

Top