Foto: SWM/Dan Vauelle

Cosimawellenbad

Bäder | Bogenhausen, Daglfing, Englschalking, Johanneskirchen

Nach der Generalsanierung ist das Cosimawellenbad in Bogenhausen wieder geöffnet. Das Bad ist jetzt technisch und baulich auf dem neuesten Stand. Die beliebte Welle rollt natürlich weiterhin.

Mehr Infos zum Cosimawellenbad
Öffnungszeiten, Ausstattung und Infos auf der
offiziellen Seite der SWM zum Cosimawellenbad.

Impressionen vom Cosimawellenbad bei der Wiedereröffnung

Ein Hauch Ozeangefühl in Bogenhausen

Gut gelaunte Badbesucher, Foto: SWM/Dan Vauelle
Der Außenbereich des Cosimawellenbads

Hauptattraktion ist das einzige Wellenbecken Münchens – auf 35 mal 16 Metern und ausgerüstet mit der neuesten Technik wartet hier einen Hauch Ozeangefühl mitten in Bogenhausen. Flugkünstler hüpfen vom Ein-Meter-Sprungbrett hinein.

Für den Nachwuchs ist das Cosimawellenbad ein Paradies: Denn mit 120 Quadratmetern Gesamtfläche verfügt es über den größten Kinderbereich aller Münchner Hallenbäder. Ein Schifferlkanal, Wasserigel, eine Rutsche und weitere Attraktionen sorgen dafür, dass die Kinder beim Baden noch mehr Spaß haben. Im neuen Außenareal locken zudem ein Planschbecken und ein Spielplatz.

Vor der Südfassade befindet sich das Warmaußenbecken, das sich über einen Schwimmkanal perfekt erreichen lässt. Und nach dem Baden lässt es sich in den sanierten Saunakabinen und im Dampfbad noch ein wenig entspannen.

Nach 34 Betriebsjahren haben die Stadtwerke München das Cosimawellenbad grundlegend saniert. Nach den rund dreijährigen Bauarbeiten fand im Juli 2017 die Wiedereröffnung statt.

Münchner Bäder: Preise, Infos und Öffnungszeiten

8 Bewertungen zu Cosimawellenbad

5
8 Bewertungen
  • von am

    Das Bad ist nicht mehr das, was es mal war. Bei der Kasse ging die Abfertigung sehr träge. Wenn da mal ein Andrang ist, steht man da ewig. Da sollte man Abhilfe schaffen. Die Kabinen sind soweit ok. Nur die Armbänder mit den Schlüsseln geht gar nicht. Am Armgelenk sind sie zu locker, sodass sie bei der geringsten Bewegung weg stehen und man sich beim toben verletzen könnte. Die Toiletten und Duschen sind sauber. Warum keine bei den Duschen keine Hacken für Handtücher sind, verstehe ich nicht. Gut, man kann sie über die Trennwand werfen. Der Badebereich ist so wie immer und ganz passabel. Das Außenbecken war nicht so warm wie immer. Das nach dem Umbau kein Whirlpool eingebaut wurde, finde ich schade. Leider ist auch kein richtiger Strömungskanal vorhanden. Das wäre wirklich machbar gewesen. Die baldige Wellenbetrieb, der früher mit einem lauten "Ding, Dong Ding" angekündigt wurde und auch vom Außenbecken zu hören war, wird mit einer plumpen Durchsage abgespeckt. Uhren sind auch weniger geworden. Die Wellen sind auch lahmer wie früher. Der Gastronomie-Bereich ist ja wirklich voll daneben. Die Preise mögen ja ok sein. Die Speisen sind allerdings eher klein gehalten. Die Warenangebote eher dürftig. So viele Kinder, die das Bad besuchen, haben keine Möglichkeit, Eis oder Süßigkeiten zu kaufen. Früher war eine große Auswahl vorhanden. Raus setzen darf man sich auch nicht, da es nur für Besucher ist. Was für ein Schwachsinn. Raucher werden in den trostlosen Außenbereich vertröstet, wo es nicht mal Aschenbecher oder Sitzplätze gibt. Abgesehen davon, dass nicht mal ausgeschrieben ist. FAZIT positiv: saubere Toiletten und Duschen bequeme Liegen toller Kleinkinderbereich vergünstigter Eintritt bis 29.10.2017 (Tageseintritt für den Preis von drei Stunden) negativ: Schlüsselanbänder WellendurchsagenmRaucherbereich Gastronomie Da muss sich unbedingt was tun. Wir geben den Bad in einiger Zeit nochmal eine Chance. […]

  • von am

    Super geführte Gastronomie , hoffentlich bleibt es nach der Sanierung so! Könnte sich manch anderes Schwimmbad eine Scheibe abschneiden ! Badführung lässt zu wünschen übrig , kümmert sich lieber um eigene Interessen (rauchen , Essen , labern ...)

  • von am

    Ich finde das Bad toll :)

  • von am

    Das Cosimabad ist sehr schön und vielseitig. Neben seinem 33m langem Sportbecken bietet es außerdem noch einen warmen Außenbereich mit Massagedrüsen, in dem man wunderbar entspannen kann sowie als Hightlight das Wellenerlebnis.

  • von am

    Sau guad weida so tolles klima

  • von am

    Viel Spaß für die ganze Familie, ich finde das Bad toll

  • von am

    Das Cosimabad besuche ich vor allem wegen der selten überfüllten Sauna und dem qualitativ guten Restaurantes.Zum Schwimm -und Badebereich kann ich nichts sagen,da ich den sehr selten nutze.Die Selbstbedienung im Restaurant ist für mich kein Problem.Lobenswert ist die qualitativ gute Küche,die reichlich Auswahl für jeden Geschmack bietet.Das Ambiente und die im Sommer mit viel Pflanzen gestaltete Terrasse gefällt mir sehr gut.Manchmal nerven leider andere Gäste die,"die Selbstbedienung"nicht annehmen können.Auch finde ich läuft oft gute Musik.Also Wer Sauna in Kombination mit "etwas Essen" möchte ,sollte mal das Cosimabad besuchen.

  • von am

    find ich cool

Top