Foto: üssen Tourismus und Marketing

Forggensee

Derzeit keine Bewertungen vorhanden.
Seen

Forggensee

Der an das Fünfseenland grenzende Forggensee ist der viertgrößte See Bayerns und wurde in den Fünfziger Jahren künstlich durch einen Schmelzwasserstaudamm angelegt. Jedes Jahr im Juni hat er seinen höchsten Stand. Beliebt ist er vor allem wegen seiner Aussicht auf die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau.

Paradies für Sportler und Badefreunde

Neben den Motorschiffen MS Füssen und MS Allgäu der Städtischen Forggenseeschifffahrt nutzen auch viele Segelsportler und Surfer den See und genießen die herrliche Aussicht auf die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau. Auch als Badesee ist der etwa 15 Quadratkilometer große Forggensee sehr beliebt, was nicht zuletzt am herrlichen Alpenpanorama rings um liegt.

Abgestauter See: Flanieren auf der Via Claudia Augusta

In den Wintermonaten wird der See abgestaut, normalerweise um bis zu 16 Meter. Dann können Besucher auch die Überreste der alten Römerstraße Via Claudia Augusta wieder benutzen und bis zu acht Kilometer auf der eigentlichen Seefläche spazieren gehen. In den Sommermonaten wird der See dann wieder aufgestaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Bewertungen zu Forggensee

0
Derzeit keine Bewertungen vorhanden
Top