Schwabinger See

Derzeit keine Bewertungen vorhanden.
Seen | Schwabing-Freimann

Schwabinger See

Schwabinger See mit den Highlight Towers im Hintergrund, Foto: Michael Neißendorfer

Sonnenbaden inmitten der Stadt

Mitten im modernen Stadtbild lockt der L-förmige Schwabinger See zum Flanieren und Sonnenbaden ein. Zwei Inseln auf dem See dienen als Heimat für Wasservögel und interessanter Anblick für Vogelkundler.

Flanieren mit Blick auf Vogelparadies und Highlight Towers

Der Schwabinger See, gleich neben dem Ungererbad, ist das Herzstück einer weitläufigen Wohnbebauung, die in den 1980er Jahren auf dem Gelände des ehemaligen Schwabinger Güterbahnhofs entstand. Er wird wie auch der Olympiasee vom Nymphenburg-Biedersteiner Kanal durchflossen, welcher an dieser Stelle jedoch einen anderen Namen trägt und "Schwarze Lacke" heißt. Der Kanal fließt anschließend weiter Richtung Schwabinger Bach im Englischen Garten.

Planschen und Baden kann man am Schwabinger See zwar nicht, aber rund um das fast drei Hektar große Gewässer finden sich viele Sitzgelegenheiten unter schattigen Bäumen. Von dort aus beobachtet man in entspannter Ruhe einige der vielen Wasservögel, die geschützt auf den zwei unzugänglichen Inseln des Sees leben. Als Kontrastprogramm fassen Spaziergänger die beiden mehr als 100 Meter hohen Bürotürme der Highlight Towers ins Auge. 

Das könnte Sie auch interessieren

Bewertungen zu Schwabinger See

0
Derzeit keine Bewertungen vorhanden
X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Top