Foto: Berggasthof Neureuth

Neureuth

Berggasthof Neureuth, Foto: Berggasthof Neureuth
Foto: Berggasthof Neureuth

Die Neureuth vereint alles, was ein schönes Wanderziel ausmacht. Denn der 1.261 Meter hohe Berg östlich des Tegernsees bietet eine Vielzahl von Pfaden und Wegen, welche auch bei schlechtem und winterlichem Wetter begangen werden können. Der Berggasthof Neureuth ist ein beliebtes Ziel bei den Wanderern.

Aufstieg vom Parkplatz Neureuth

Berggasthof Neureuth, Foto: Berggasthof Neureuth
Foto: Berggasthof Neureuth

Die Wanderung beginnt am Parkplatz Neureuth. Man folgt erst einmal der steilen Forststraße, die im Winter auch als Rodelbahn dient. In vielen Kurven schlängelt sich der Weg den Berg hinauf, mal steiler und mal etwas flacher. Nach etwa 45 Minuten lichtet sich der Wald und nach einer Stunde ist die Neureuth erreicht. Der Weg ist breit und damit für Familien mit Kindern und sogar für Kinderwagen geeignet. Der Abstecher zur großen Sonnenterrasse des Berggasthof Neureuth. Er liegt auf 1.216 Metern Höhe an einer idyllischen Almwiese. Hier ist dem Bergsteiger eine gute Brotzeit ebenso sicher wie der wunderschöne Panoramablick.

Vom Ödberglift auf die Neureuth

Berggasthof Neureuth, Foto: Berggasthof Neureuth
Foto: Berggasthof Neureuth

Ein guter Startpunkt für eine Tour auf die Neureuth ist auch der Parkplatz am Ödberglift in der Nähe der Ortschaft Ostin. Es gibt hier zwei Varianten: Der ältere Weg beginnt am Steinmartl und ist relativ steil. Zudem ist er oftmals rutschig und es empfiehlt sich daher, Schuhe mit entsprechendem Profil zu tragen. Und auch wenn man auf diesem Weg nur rund eine Stunde auf die Neureuth braucht, ist er eher für geübte Wanderer geeignet. Der einfacher zu gehende Weg vom Ödberglift ist die neue Forststraße, die parallel zur Skipiste verläuft. Der untere Teil des Weges ist relativ flach, oben wird es dann es etwas steiler. Halbwegs geübte Wanderer schaffen diese Tour ohne Probleme in 1,5 Stunden.

Von der Neureuth auf die Gindelalm

Für viele Wanderer bietet die auf 1.335 Metern Höhe gelegene Gindelalm ein lockendes Etappenziel, das sich auch weniger geübte Wanderer zutrauen dürfen. Sie befindet sich auf dem Gindelalmschneid und ist vom Gipfel der Neureuth in ca. 45 Minuten zu erreichen.

Kurzcheck Neureuth

Bergtouren:

  • Vom Parkplatz Neureuth zum Gipfel: ca. 400 Höhenmeter, ca. 2,5 Stunden, leichte Wanderung
  • Vom Parkplatz Ödberglift: Anspruchsvollere Wanderung (ca. 1 Stunde), leichte Wanderung (ca. 1,5 Stunden), jeweils ca. 480 Höhenmeter
     

Besonderheiten:

  • verschiedene Routen, die auch bei schlechtem Wetter begehbar sind
  • Einkehr und Panoramablick von der Terasse des Berggasthof Neureuth
  • Gindelalm von der Neureuth einfach zu erreichen

 

Anfahrt:

  • Mit dem Zug vom Münchner Hauptbahnhof mit der Bayerischen Oberlandbahn (BOB) bis zum Bahnhof Tegernsee
  • Mit dem Auto A8 Richtung Salzburg bis zur Ausfahrt Holzkirchen - dann weiter nach Tegernsee

 

Weitere Infos

  • Entfernung München: ca. 53 Kilometer
  • Höhe NN: 1.261m
  • Gebirge: Mangfallgebirge

Rodeln in Neureuth am Tegernsee

Rodeln am Wallberg, Foto: Bernd Ritschel, Tegernseer Tal Tourismus GmbH
Foto: Bernd Ritschel, Tegernseer Tal Tourismus GmbH

Rodeln nur für Fortgeschrittene! Der 2 km lange, schmale und stellenweise steile Winterweg zur Neureuther Hütte wird geräumt und dient als Rodelstrecke. Die Abfahrt dauert ca. 15 Minuten. Der einstündige Aufstieg beginnt beim Lieberhof in Tegernsee, wo auch ein Parkplatz zur Verfügung steht. Schlitten können vor Ort ausgeliehen werden. Eine Stärkung bietet die bewirtschaftete Alm, allerdings ist diese von 1. bis zum 25. Dezember geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren

2 Bewertungen zu Neureuth

5
2 Bewertungen
  • von am

    Immer freundliches Team auf der Hütte, gutes Essen und Trinken, am besten in der Früh aufsteigen, um dem Trubel zu entgehen. Bin mindestens einmal im Monat dort, toller Ausblick als Lohn für den eine Stunde kurzen Aufstieg. Ideal: am Sonntag um 6:30 Uhr in München losfahren, um 7:30 Uhr am Parkplatz, um 8:30 Uhr als einer der ersten Gäste mit einem Milchkaffee in Ruhe auf das Voralpen-Panaroma schauen.

  • von am

    gfallt ma

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top