Top
Logo der Landeshauptstadt München Landeshauptstadt München

Bürgerumweltforum


Bürgerumweltforum  Link öffnet eine vergrößerte Darstellung des Bildes.
© Schäfer & Breuss

Wie wollen wir 2030 leben, wirtschaften und arbeiten?

Stephanie Jacobs lädt am 21. März in München zum Bürgerdialog über Umweltpolitik. Es besteht bereits die Möglichkeit, sich für diese Veranstaltung anzumelden.

Vor dem Hintergrund der UN-Nachhaltigkeitsziele erarbeitet das Bundesumweltministerium derzeit das dritte Umweltprogramm in der Geschichte der deutschen Umweltpolitik. Erstmals werden auch Bürgerinnen und Bürger intensiv daran beteiligt. Dafür finden in ausgewählten Städten in ganz Deutschland Veranstaltungen statt.

Stephanie Jacobs, Referentin für Gesundheit und Umwelt, freut sich sehr, dass auch die Landeshauptstadt München ausgewählt wurde und wird am 21. März in Vertretung von Herrn Oberbürgermeister Dieter Reiter Gastgeberin des Bürgerumweltforums sein.

Bereits im Vorfeld des Bürgerumweltforums bearbeitet der Bürgerrat (zufällig ausgewählte Personen) die Fragen: Wie wollen wir 2030 leben, wirtschaften und arbeiten? Wie gelingt der Weg dorthin? Auf dem Bürgerumweltforum werden die Ergebnisse des Bürgerrates vorgestellt und mit den Münchnerinnen und Münchnern sowie Vertreterinnen und Vertretern der Politik, Wissenschaft und Wirtschaft diskutiert.

Für das Podium haben bereits zugesagt:
- Parlamentarische Staatssekretärin Rita Schwarzelühr-Sutter (BMUB)
- Referentin für Gesundheit und Umwelt Stephanie Jacobs (Landeshauptstadt München)
- Martin Glöckner (Geschäftsführer Greencity e.V.)
- Helmut Lind (Vorstandsvorsitzender Sparda Bank München)

Nutzen Sie die Gelegenheit dieses neuen Veranstaltungsformates zum Mitdiskutieren und arbeiten Sie an der deutschen Umweltpolitik der nächsten 15 Jahre mit!

Bürgerumweltforum München
21. März 2016
18 Uhr
Altes Rathaus
Marienplatz 15

Online-Anmeldung auf
www.schaeferbreuss.org
oder telefonisch: 0421 - 68 56 54 86