Spatenstich für das Mühlendorf im Tierpark Hellabrunn

Spatenstich für das Mühlendorf im Tierpark Hellabrunn, Foto: Tierpark Hellabrunn / Marc Müller

Der Tierpark erhält eine neue Attraktion

(17.7.2017) Der Tierpark Hellabrunn ist bald um eine weitere Attraktion reicher - denn nun hat der Bau des Mühlendorfs offiziell begonnen. In den nächsten zwei Jahren entsteht auf dem Zoogelände ein echt bayerisches Bauerndorf, in dem bedrohte Haustierarten einen Platz zum Leben finden. Auch die beliebte Tierparkschule wird hier einziehen.

23.000 Quadratmeter Platz für einheimische Tierarten

Bürgermeisterin Christine Strobl beim Spatenstich für das Mühlendorf im Tierpark Hellabrunn, Foto: Tierpark Hellabrunn / Carl Baumgartner
Bürgermeisterin Christine Strobl (r.)

Wo einst der Kinderzoo stand, entstehen jetzt auf über 23.000 Quadratmetern Gebäude und Stallanlagen im klassischen bayerischen Bauernhaus-Stil. Denn um die einheimischen Tierarten wird es im Mühlendorf vor allem gehen: Murnau-Werdenfelser Rinder, Bayerische Landgänse oder Sulmtaler Hühner werden in wenigen Jahren das Gebiet mit Leben füllen. Der Entwurf für das Mühlendorf stammt vom Berliner Erlebnis-Architekturbüro dan pearlman. Auf Illustrationen und einem großen Plan des zukünftigen Geländes können Besucher schon jetzt sehen, wie es dort bald aussehen wird.

Den symbolischen Spatenstich für das Mühlendorf nahm neben Tierpark-Chef Rasem Baban auch Bürgermeisterin Christine Strobl vor, die gleichzeitig Aufsichtsratsvorsitzende des Tierparks Hellabrunn ist. Sie freute sich besonders darüber, dass auch die Hellabrunner Tierparkschule in das neue Mühlendorf umziehen wird. Sie dient schon jetzt Schulklassen aus München und Umgebung als außerschulischer Lernort und soll dies auch künftig tun.

"Mit dem Neubau einer hochmodernen Zooschule mitten im Mühlendorf bieten sich durch die unmittelbare Nähe zu den Bauernhoftieren ganz neue Möglichkeiten für einen praxisnahen Unterricht und direkte Tierkontakte", so Strobl. Die Bauarbeiten am ersten Bauabschnitt haben nun begonnen und sollen im Sommer 2018 abgeschlossen sein. Das gesamte Mühlendorf mitsamt der Zooschule soll dann im Sommer 2019 eröffnet werden.

Auf dem Bild oben von links nach rechts: Martin Liebhäuser (Zweiter Vorstand der gemeinnützigen Edith-Haberland-Wagner-Stiftung), Gabriele Nellissen (Leiterin Förderengagement und Eventmanagement der Stadtsparkasse München), Bürgermeisterin Christine Strobl, Zooarchitekt Kieran Stanley von dan pearlman Erlebnisarchitektur, Tierpark-Direktor Rasem Baban.

Mehr zum Tierpark und weitere Meldungen

Top