Partner von muenchen.de

Kauf Lokal: Eine Stadt, 40 Brands, ein Gedanke

Zum Start von Kauf Lokal: Die Kickoff-Veranstaltung hat richtig Appetit gemacht

Respekt vor Tradition, Liebe zum Handwerk und die Suche nach modernen Neuinterpretationen: Münchens lokale Marken geben spannende Impulse. Das Traditionskaufhaus Hirmer zeigt 40 Brands aus Mode, Handwerk, Genuss und Lifestyle vom 5.2. bis 3.3.2018. Und bei Tastings könnt Ihr selbst probieren - von Edel-Hopfen bis Premiumbohnen.

Tastings

Hopfen Häcker und Bonbon Manufaktur bei Kauf Lokal, Foto: Kauf Lokal
Foto: Kauf Lokal


Edel-Hopfen, Premiumbohnen, Gin, der beim Mischen die Farbe wechselt, handgemachte Bonbons und durchsichtige Cola: Das alles sieht schon ziemlich cool aus, aber probieren geht ja sprichwörtlich über studieren. Bei den Tastings könnt Ihr immer von Donnerstag bis Samstag selbst schauen, was Euch am besten schmeckt. Kauf Lokal zeigt Euch mit süß, herb, mild und stark gleich die ganze Palette. Auf sechs Etagen könnt Ihr die Hersteller und ihre Produkte von 12 bis 19 Uhr kennenlernen.

Was Ihr wann probieren könnt: Der komplette Tasting-Plan (PDF)

Diese Marken sind dabei

Kauf Lokal, Foto: Kauf Lokal
Foto: Kauf Lokal


An den umtriebigen Münchner Modelabels kann die Aktion natürlich nicht vorbei und es wäre verwunderlich, wenn Ihr nicht das eine oder andere Teil schon am modebewussten Münchner gesehen hättet. Von den stylishen Filzkappen von "Bavarian Caps" über Lodenschuhe von "Monaco Duck" bis hin zur Sportswear von "Gym Yilmaz" deckt die Fashion-Szene ein mehr als breites Spektrum ab.

Mehr Münchner Erfolgsgeschichten

Kauf Lokal, Foto: Kauf Lokal
Foto: Kauf Lokal


München kann nicht nur Mode und Genusskultur: Den lokalen Unternehmen mangelt es wirklich nicht an Ideen. Die isolierte Trinkflasche "Flsk", die Fußball-Managerspiel-App "Kickbase" und ein Geheimtipp-Stadtführer der besonderen Art sind nur einige davon. Den Rest müsst Ihr schon selber vor Ort anschauen - aber bei so kurzen Laufwegen lernt Ihr selten so viele verschiedene lokale Händler kennen.

Mehr Infos zur Aktion und alle teilnehmenden Marken (PDF)

Lokal kaufen – lokal helfen

Während der Aktion hilft "Kauf Lokal" mit zwei Charity-Projekten den Münchnern, die sich selbst nicht viel leisten können:

In der Münchner Tafel werden an einem Tag kostenlos Suppen und Kleiderspenden an Bedürftige verteilt. Freiwillige helfen bei der Ausgabe der warmen Suppen, darunter Ex-Bayern-Star Paul Breitner und DSDS-Gewinner Prince Damien.

Außerdem wird ein Crowdfunding für Rentner in der Armutsfalle unterstützt: In den Filialen der Münchner Bank und bei Hirmer liegen Spenden-Gutscheine zu  je 5 Euro aus, die über eine Internetseite per Code eingelöst werden können.

Über Kauf lokal

Kauf Lokal Logo, Foto: Kauf Lokal
Foto: Kauf Lokal

Die von Hirmer initiierte Aktion Kauf Lokal findet schon zum dritten Mal statt. Ziel ist es, lokale Unternehmen auch in der von großen Handelsketten dominierten Innenstadt sichtbar zu machen.

Frank Troch, Geschäftsführer des Hirmer Stammhauses: „Als alteingesessenes Münchner Familienunternehmen setzen wir uns mit der Aktion KAUF LOKAL dafür ein, die Münchnerinnen und Münchner auf die Vielfalt an einzigartigen lokalen Marken aufmerksam zu machen. Dadurch soll der lokale Handel – stationär und online – unterstützt werden. Denn nur so kann die Einzigartigkeit unserer Stadt bewahrt werden.“

Mehr zum Thema

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top