Nockherberg: Starkbierprobe und Derblecken Foto: dpa

Nockherberg: Starkbierprobe und Derblecken

Mi, 28.02.18, 18:30 Uhr

Paulaner am Nockherberg

Hochstr. 77
81541 München
info@nockherberg.com

Vier Fragen rund um den Salvatoranstich

Der Starkbieranstich auf dem Nockherberg ist Kult: Beim Derblecken und beim Singspiel wird den Politikern ordentlich eingeschenkt - und damit ist nicht nur das Paulaner-Bier gemeint. Am 28.2.2018 ist der Anstich mit Luise Kinseher als "Mama Bavaria" und einem neuen Singspiel-Team. Wir fassen das Wichtigste für Euch zusammen.

Wer gestaltet Singspiel und Fastenpredigt 2018?

Die Fastenpredigt ist seit Jahren in den bewährten Händen von Kabarettistin Luise Kinseher. Schon seit 2011 geht sie in ihrer Rolle als "Mama Bavaria" mit den anwesenden Politikern ins Gericht - hart, aber immer mit liebevollem Unterton.

Neu sind hingegen die Macher des Singspiels: Richard Oehmann und Stefan Betz (auf dem Foto rechts und links neben Paulaner-Geschäftsführer Andreas Steinfatt). Während Oehmann mit "Doctor Döblingers geschmackvollem Kasperltheater" bereits seit vielen Jahren sein Talent fürs Absurde beweist, hat sich Stefan Betz als Drehbuchautor einen Namen gemacht - unter anderem für die Eberhofer-Kinofilme wie "Schweinskopf al Dente". Das Duo folgt auf Regisseur Marcus H. Rosenmüller und Komponist Gerd Baumann. Mehr zum neuen Singspiel-Team

Wie läuft der Anstich ab?

Tatsächlich ist die Salvatorprobe nicht in erster Linie eine Kabarett-Veranstaltung, sondern ein Starkbieranstich. Heißt: bevor es lustig wird und die saftigen Sprüche durch den Saal geschleudert werden, muss erst das Fass angezapft werden.

Der Brauereichef übergibt nach dem Anstich mit den Worten "Salve pater patriae! Bibas princeps optimae!" ("Sei gegrüßt Vater des Vaterlandes! Trinke bester Fürst!") dem Bayerischen Ministerpräsidenten die erste Maß zum Probieren - so wie auf dem Foto Andreas Steinfatt Horst Seehofer. Dieser Brauch geht auf den Ursprung des Salvatorbiers zurück: Im Jahr 1751 soll Paulaner Mönch und Braumeister Bruder Barnabas mit eben diesen Worten Kurfürst Maximilian III. Joseph die erste Maß eingeschenkt haben.

Video: Die BR-Sendung vom Nockherberg 2017

2,83 Millionen Zuschauer sahen die Live-Übertragung des BR vom Nockherberg. Das bedeutete ein Marktanteil von 9,6% - ein starkes Ergebnis für den Sender.

Woher kommt die Tradition des Derbleckens und wer durfte schon derblecken?

Luise Kinseher als Mama Bavaria, Foto: BR/sampics/Stefan Matzke

Die Starkbierprobe hat in München eine lange Tradition: War es ursprünglich der Wirt, der die Gäste derbleckt hat, machte der Münchner Humorist Jakob Geis das Derblecken 1891 bei einer Starkbierprobe auf dem Nockherberg zu einer festen Tradition.

Seitdem ist es für die jeweiligen Festredner sowohl eine Ehre als auch eine Herausforderung, den Politikern bissig und humorvoll den Spiegel vorzuhalten. Vor allem, weil der Bayerische Ministerpräsident und zahlreiche Kollegen aus der Bundes- und Landespolitik persönlich anwesend sind. Auch die müssen allerdings einstecken können und live im TV ihren Humor beweisen. Motto: Gute Miene zum bösen Spiel...

Die Riege der früheren Festredner liest sich wie ein "Who is who" der Münchner Volkskultur: Adolf Gondrell, der Roider Jackl, Walter SedlmayrMichael Lerchenberg und Bruno Jonas standen schon auf der Paulaner-Bühne. Max Grießer schuf 1992 die Rolle des "Bruder Barnabas“, in Anlehnung an den historischen Paulaner-Mönch Frater Barnabas, auf den das Rezept des Salvators zurückgehen soll.

Nach 16 Männern hat seit 2011 nun erstmals eine Frau das Sagen: Schauspielerin und Kabarettistin Luise Kinseher ist als "Mama Bavaria" die gütige Landesmutter - zumindest, wenn ihr danach ist. Allerdings schlagen ihr die Kapriolen unserer Spitzenpolitiker ziemlich aufs Gemüt...

Wie war der Starkbieranstich 2017?

Das Singspiel auf dem Nockherberg 2017, Foto: Vauelle

2,83 Millionen Fernsehzuschauer verfolgten am 8.3.2017 das Derblecken live.  Mama Bavaria hielt eine vergleichsweise zahme Fastenpredigt, es folgte das knallbunte Singspiel von Regisseur Marcus H. Rosenmüller. Wem Luise Kinseher die Leviten las sowie die Highlights aus dem Singspiel gibt's hier: Nockherberg 2017: Die Highlights

Die kultige Gaudi auf dem Nockherberg ließen sich zahlreiche Prominente aus Politik und Gesellschaft nicht entgehen. Aus der bayerischen Politik waren unter anderem Horst Seehofer, Markus Söder, Ilse Aigner, Hubert Aiwanger, Dieter Reiter, Ulrike Scharf, Joachim Herrmann und Florian Pronold vor Ort. Die Bundespolitik wurde von Alexander Dobrindt, Barbara Hendricks, Sahra Wagenknecht, Katarina Barley und Anton Hofreiter vertreten. Unter den weiteren Gästen waren unter anderem FCB-Präsident Uli Hoeneß und die Schauspieler Ottfried Fischer und Max von Thun.

Video: Paulaner-Chef Andreas Steinfatt im Gespräch über Nockherberg und Starkbier

Paulaner-Chef Andreas Steinfatt verrät uns, was das süffige Bier so besonders macht und wie der Abend der Starkbierprobe auf dem Nockherberg für ihn abläuft...

Mehr zum Starkbier und weitere Veranstaltungen

Top