Festival auf vier Bühnen im Gasteig

Am 19.5.2018 rocken, jazzen und jodeln über 30 Bands auf vier Bühnen im Gasteig - und das bei freiem Eintritt! Das Klangfest bietet jede Menge musikalischen Livegenuss.

Tipps aus dem Musikprogramm

Band singt auf der Bühne am Gasteig, Foto: muenchen.de/ Vauelle
Foto: muenchen.de/ Vauelle

Bereits zum neunten Mal holt das Klangfest hochkarätige Künstler verschiedener Genres in den Gasteig - insgesamt spielen 32 Bands auf vier Bühnen. Wir geben Euch ein paar Tipps aus dem Programm:

Open Air Bühne
LustfingeR: Laut, rau und ohne Schnörkel. Die fünf-köpfige Punk-Rock-Band aus dem Hasenbergl bringt Euch ab 21 Uhr zum Tanzen.
Dactah Chando: Reggae, Rasta, Relaxen. Macht es Euch gemütlich und genießt die chilligen Klänge vom Mann aus Teneriffa ab 22 Uhr.

Kleiner Konzertsaal
Helga Brenninger: Eine Gitarre, eine markant-klare Stimme und großartige Gefühle. Das sind die Markenzeichen der bayerischen Liedermacherin. Viel gute Laune ab 19:15 Uhr.
Jodelfisch: Ein norwegischer Jodler, finnische Polka oder ein französischer Walzer. Bei Jodelfisch müsst Ihr Euch ab 22:15 Uhr auf alles gefasst machen.

Carl-Orff-Saal
DuckTapeTicket: Ein groovendes Streichtrio mit Quietsche-Ente. Die Kölner bringen für Euch ab 17:30 Uhr Improvisation auf die Bühne.
ENJI: Hier wartet ein deutsch-monogolisches Jazz-Projekt auf Euch. Ab 21:30 Uhr gibt’s eine Mischung aus traditioneller Musik und modernem Jazz.

Blackbox
Rigna Folk: Taucht ab in eine Parallelwelt. Die Band fesselt Euch ab 18:45 Uhr mit einem Mix aus wohligem Sound und tiefgründigen Klangerlebnissen.
Bittenbinder: Die Münchner Funk- und Soul-Band lässt sich von Hip-Hop-Elementen und jazziger Musik inspirieren. Euch erwarten ab 19:45 Uhr mitreißende Grooves und tiefgründige Texte. 

Was sonst noch los ist

Band singt auf der Bühne am Gasteig, Foto: muenchen.de/ Vauelle
Foto: muenchen.de/ Vauelle

Wer die Künstler aus nächster Nähe erleben will, besucht am besten auch die Medienlounge im Foyer im 1. Stock des Gasteigs. Dort geben alle Künstler während des Festivals Interviews und stehen auch für Publikumsfragen zur Verfügung. Zum Auftakt des Klangfestes findet außerdem um 13 Uhr eine Podiumsdiskussion statt.

Zum festen Bestandteil des Festivals gehört auch in diesem Jahr der angeschlossene CD-Salon. Er dient den Musikfirmen als Bühne. Hier erhaltet Ihr Einblicke in die tagtägliche Arbeit und die Aufgaben von Musikunternehmen. Gleichzeitig bricht der CD-Salon eine Lanze für den Tonträger: Die CD ist immer noch das Fundament für die Entwicklung eines Künstlers.

Bilder: Impressionen vom Klangfest

Das könnte Euch auch interessieren

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top