Hier haben die Mädels das Sagen

Endlich ist es soweit: Shoppen bis tief in die Nacht. Auf dem Nachtkonsum Mädelsflohmarkt wird dieser langgehegte Mädchentraum wahr! Im Münchner Feierwerk wird getrödelt, anprobiert und gefeilscht. Männer sind natürlich herzlich willkommen, aber verkaufen dürfen bei dieser besonderen Flohmarktreihe nur Frauen.

Moderne Designs und alte Einzelstücke

Jede Frau kennt das: im Keller tummeln sich Berge von Fehlkäufen, ausrangierten Schätzen oder vielleicht sogar selbst hergestellten Unikaten. Diese sollen nun andere Frauen glücklich machen. Von modernen Styles bis hin zu Vintage-Mode mit Retro-Charme, Schmuck und Accessoires finden  Fashionvictims auf dem Mädelsflohmarkt alles, was das Shoppingherz begehrt und können sich so schon einmal für die kommende Saison ausstatten. 

Der Mädelsflohmarkt ist Bestandteil der Nachtkonsum-Flohmarktreihe.

Anmeldung und Infos

Anmelden kann man sich bei den Veranstaltern vom Nachtkonsum-Mädelsflohmarkt. Tische, Sitzgelegenheiten und ausreichend viele Müllbeutel müssen die Verkäufer selbst mitbringen, außer es ist bei der Buchung anders angegeben. Parkplätze rund um das Feierwerk sind vorhanden. Der Flohmarkt öffnet ab 17 Uhr das Innengelände und in den warmen Monaten auch einen schönen Außenbereich, Verkäufer dürfen bereits ab 15 Uhr aufbauen. Der Flohmarkt dauert in der Regel bis 23 Uhr. Der Eintritt beträgt drei Euro.

Die Termine und Öffnungszeiten dieses regelmäßigen Flohmarktes beruhen auf Angaben des Veranstalters.

Das könnte Sie auch interessieren

Top