Kinder entdecken Musik und Tanz im Gasteig


Wenn „Der Gasteig brummt“, dann kommen kleine Entdecker auf ihre Kosten! Am 9.3.2018 richtet sich im gesamten Gasteig ein Programm speziell an Kinder von 2 bis 16 Jahren - mit Konzerten, Vorführungen und Mitmachaktionen. Wir stellen Euch ein paar Highlights vor. Karten gibt es jetzt im Vorverkauf. Meldet Euch möglichst früh an, die Plätze sind begrenzt!

Mitmachen ist gefragt

Kinder bei Aufführung von "Der Gasteig brummt", Foto: Andreas Merz
Foto: Andreas Merz

Ihr dürft endlich mal auf die Pauke hauen! 60 Konzerte und Workshops, die junge Leute für Musik begeistern sollen: Wenn der „Gasteig brummt“, lauscht Ihr nicht nur Aufführungen von Profi-Musikern. Es geht vor allem ums Mitmachen, dann trötet, klimpert und brummt es im Gebäude. Natürlich nicht immer harmonisch, aber es geht hier in erster Linie um den Spaß am Musizieren.

Unter Anleitung von Musikern versucht Ihr Euch an verschiedenen Instrumenten - und wer weiß, vielleicht beginnt damit Eure Leidenschaft für die Musik. Wie wäre es mal mit einer Runde Zither-Spielen? Oder sich einmal an einem echten Konzertflügel versuchen? Dabei gibt es auch einen Blick in das "Innenleben" - wie funktioniert so ein Klimperkasten eigentlich? In den Workshops lernt Ihr noch mehr über Musik: Der Dirigent Felix Mayer erklärt, warum Dirigenten so wild mit ihrem Stab herumfuchteln und Maximilian Höcherl schreibt zusammen mit Euch einen Song!

Tolle Aufführungen und tanzbare Workshops

Kind mit Trompete, Foto: Andreas Merz
Foto: Andreas Merz

Zudem warten tolle Aufführungen auf Euch: So klären die Münchner Philharmoniker "Die Gretchenfrage" - das Orchester schlägt zusammen mit Schülern musikalische Brücken zwischen den Kulturen. 40 Kinder und Jugendliche in farbenfrohen Kostümen stellen Mozarts Oper "Die Zauberflöte" in einer abgespeckten Form für Euch dar. In einer Mischung aus Erzählung und Konzert bringt das Odeon-Jugendsinfonieorchester München die Oper "Peer Gynt" nahe. Die Jüngsten begleiten Babar, den kleinen Elefanten bei einer Abenteuerreise in Konzertform.

Das Rumhopsen kommt natürlich nicht zu kurz: Wer lernen will, wie man sich richtig cool zu Musik bewegt, macht beim Charleston-Kurs mit. Vorsicht, beim Twisten verknotet Ihr leicht Eure Beine! Wie man Zombies zum Tanzen bringt, erfahrt Ihr beim "Michael-Jackson-Dance": Alexio Schulze-Castro lehrt Euch die Moves aus dem Grusel-Video zu "Thriller".

Und wer dann noch wissen möchte, wie es hinter den Kulissen des großen Kulturzentrums aussieht, kommt mit auf die Führung von Gasteig-Sprecher Michael Amtmann.

Das komplette Programm von der „Gasteig brummt“ als PDF

Beliebt bei Jung und Alt - Karten erforderlich

Das Programm richtet sich nicht nur an Schulen, Kindergärten und Horte, sondern auch an Familien. „Der Gasteig brummt“ ist eine Initiative von den Münchner Philharmonikern, die zusammen mit den ansässigen Instituten des Gasteigs und vielen weiteren Partnern für ein abwechslungsreiches Programm sorgen.

Der Eintritt kostet 2 Euro pro Veranstaltung. Restkarten sind evtl. auch noch am 9.3. an der Tageskasse erhältlich. Die Karten gelten auch als Fahrkarten im MVV-Netz.

Das könnte Euch auch interessieren

X
Event-Highlights und Freizeit-Tipps

muenchen.de als Newsletter!

Mit aktuellen Event-Highlights und Freizeit-Tipps:
Die Einwilligung zum Newsletter können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen
Top