Ostern im Tierpark Hellabrunn München

Tierische Geschenkaktionen am Ostermontag

(17.4.2017) Ostern mal anders: In Hellabrunn bekamen Tiere lustige Geschenke. Kinder hatten Osterüberraschungen gebastelt und durften Eisbären, Tiger oder Baumratten beim neugierigen Auspacken zusehen. Dazu gab es jede Menge Osterspaß im Streichelzoo, Mitmach-Geschichten und Kinderschminken. Ein Highlight beim Osterspaziergang 2017 war natürlich der Besuch der kleinen Eisbärin Quintana.

Gibbons bestaunen Osternest

Samyang nascht aus einem Osterkorb, Foto: Tierpark Hellabrunn
Die Siamangs durften schon an ihrem Osterkorb naschen

Was wäre Ostern ohne Suchvergnügen? Für die Äffchen, Löwen und Eisbären wurde es spannend über die Osterfeiertage. Auch am Ostermontag wurden gebastelte Tierüberraschungen auf den Tieranlagen versteckt. Besucher durften dabei zuschauen, wie die Tiere nach ihrem Futter suchten und es mit ihren Tatzen, Schnauzen und Rüsseln aus Kisten oder Kartons herausholten.

Die Pfleger versteckten gerne das Essen in Kisten oder unter Bettlaken - denn beim Suchen mussten die Tiere geistige Herausforderungen meistern und sich bewegen. Umso schöner, wenn sie ungewöhnliche Geschenke ausprobieren durften!

Für die Siamangs Youki und Igor war Ostern bereits vorzeitig - die beiden Gibbons durften aus einem Osterkorb mit grünen Zweigen, Bananen, Zwieback und Karotten naschen. Anfang der Woche wurde ihre neugestaltete Außenanlage geöffnet und als weitere Überraschung erhielten sie das frische Osternest.

Das könnte Sie auch interessieren

Top