Osterfest im Olympiapark München

„Die besten Osterhasen gibt es im Olympiapark!“

(16.4.2017) Ostereiergarten, Bühnenprogramm, Bastelspaß, spannende Geschichten, Fahrgeschäfte und Schokohasen – am Ostersonntag lockte der Olympiapark Familien mit einem bunten Programm an den Olympiaturm. Der Eintritt war frei. Trotz durchwachsenem Wetter wollten sich das zahlreiche Münchner nicht entgehen lassen.

Fotos vom Osterfest im Olympiapark 2017

Unterhaltung für die ganze Familie

, Foto: muenchen.de

Während die Kleinen Rieseneier im Ostereiergarten bemalten, ihrer Kreativität in der Bastelecke freien Lauf ließen oder sich beim Kinderschminken in kleine Osterhasen verwandelten, durften sich ihre Eltern und alle anderen "alten Hasen" auf ein spannendes Unterhaltungsprogramm freuen. Getreu dem Motto des sechsstündigen Osterfestes: „Die besten Osterhasen gibt es im Olympiapark!“

Radio Arabella-Moderatorin Ariane Eiglsperger unterhielt auf der Bühne am Olympiaturm mit Aktionen, Interviews, Spielen und Wettbewerben. Die Street Art-Ausstellung „Magic City-die Kunst der Straße“ steuerte ein 3D-Modul bei. Am Olympiapark-Stand gab es u.a. Tickets für Events zu gewinnen: Einfach mal am Glücksrad drehen...

Am Fuße des Olympiaturms boten Fahrgeschäfte und Schausteller einen kunterbunten Spiel- und Fahrspaß mit Rutschbahn, Kindereisenbahn und Trampolin für Jedermann. Die kleinen Gäste konnten außerdem bei Manuelas Kinderzaubershow staunen und im Märchenzelt bedächtig unterhaltsamen Ostergeschichten lauschen.  Und wer gut aufpasste, entdeckte auf dem Gelände einen der zwei Osterhasen, die Schokohasen an die Kleinen verteilen. An zahlreichen Ständen gab es alles für den kleinen und großen Hunger.

Das könnte Sie auch interessieren

Top