Kunde von muenchen.de

Die Tanzcompany Alvin Ailey ist ein lebendiges Sinnbild für die Freude am Leben - vom 22. bis 27.8.2017 im Deutschen Theater. Überragende Tänzer bringen dies mit einzigartiger Schönheit und Kraft und mit tänzerischer Perfektion auf die Bühne - berührend, mitreißend und mit ihrer ganzen Seele.

Programm im Deutschen Theater

Alvin Ailey American Dance Theater, Foto: Andrew Eccles

Der Abend im Deutschen Theater besteht aus vier Choreographien - allen voran Alvin Aileys "Revelations", das als sein "Signature Artwork" gilt und die afroamerikanische Kultur und Geschichte würdigt. Gospelmusik untermalt die Darbietungen von elf Tänzern, die Lebensfreude und Verzweiflung ausdrücken.  Den Auftakt macht "Four Corners", eine mystische Suche nach dem friedlichen Leben mit Modern Dance und westafrikanischen Einflüssen. In "Exodus" suchen die Bewegungen zu Gospel, Hip Hop und House nach Antworten auf existenzielle Fragen: Wer sind wir? Und wie erreichen wir die Erleuchtung? "Takademe" schließlich ist ein rhythmisches Solostück, das indische Tänze mit Jazz verbindet, impulsive Sprünge mit Humor.

Four Corners – Choreografie: Ronald K. Brown (2013)
Exodus – Choreografie: Rennie Harris (2015)
Takademe – Choreografie: Robert Battle (1999)
Revelations – Choreografie: Alvin Ailey (1960)

Das Alvin Ailey American Dance Theater

Alvin Ailey (1931-1989) gründete die Kompanie 1958. Seine Choreografien sind eine dynamische Kombination aus Ballett, Jazz, Modern Dance und afrikanischen Tänzen. Sein Glaube und der allgegenwärtige Rassismus prägten sein Werk. Zeit seines Lebens schuf er 79 Ballette, unter denen viele weltweit große Anerkennung fanden.

Generell zeichnen sich seine Choreografien als starke, energiegeladene Darstellungen aus, die durch hohe Emotionalität und perfekte Körperbeherrschung bestechen. Seiner Kompanie legte er kein künstlerisches Korsett an - dies galt auch für seine Nachfolger, die die Kompanie im Sinne von Alvin Ailey weiterführten.

Das Alvin Ailey American Dance Theater ist heute ein Synonym für tänzerische Darbietung auf höchstem Niveau. Über 23 Millionen Menschen in über 70 Ländern haben sich davon schon überzeugt und die Euphorie ist weiter ungebrochen.

Weitere Veranstaltungstipps

Top