Vom 6. bis 9.7.2017 treffen sich Literaturfreunde zum StadtLesen. Der Wittelsbacherplatz wird zur Leseoase: Einfach ein Buch aus dem Bücherturm schnappen, es sich in einem der Sitzsäcke gemütlich machen und in literarische Welten abtauchen. Lesefans können aus rund 3.000 Werken auswählen.

Autor Markus Ridder liest aus seinem Thriller

StadtLesen, Foto: StadtLesen
2016 fand das StadtLesen auf dem Odeonsplatz statt.
  • Zum neunten Mal ist die Veranstaltung StadtLesen bereits auf Tour. Mehr als 100 Verlage sind mit ihren Programmen dabei. Insgesamt können die Besucher kostenlos in mehr als 3000 Bücher reinlesen. Bereitgestellt sind dafür gemütliche Lesemöbel, Hängematten Hocker und Stühle.
  • Am Donnerstag, 6.7. um 19 Uhr liest Markus Ridder aus dem Thriller „Die Rückkehr des Sandmanns“. Schnörkellos beschreibt Ridder, wie Sybille eine Fremde, andere und sich selbst rettet – vor einem Täter, der reihum junge Frauen verschwinden lässt.
  • Am Sonntag, 6.7. ist Familientag. Dann steht Kinder- und Jugendliteratur im Mittelpunkt.
  • Das Leseförderprojekt tourt durch Mitteleuropa. Außer in München gastiert die Leseaktion unter anderem noch in Bad Tölz, Salzburg und Wien.

Bilder: So gemütlich war das StadtLesen am Odeonsplatz 2016

Top