Partner von muenchen.de

Play Me, I'm Yours

Play me, I'm yours - Klavierspieler am Maximilianeum, Foto: Vipasana Roy / Isarlust e.V.

Dieses Special ist eine Sonderveröffentlichung von muenchen.de mit Isarlust e.V. und Verein Musik mit Kindern München, Handwerkskammer für München und Oberbayern und die urbanauten.

Auf Klavieren in München kostenlos spielen

Vom 31.8. bis zum 17.9.2017 erklingt wieder Musik in der ganzen Stadt. Im Rahmen der Aktion "Play Me, I'm Yours" sind frei bespielbare Klaviere in München aufgestellt. Kreative Köpfe durften ihre Gestaltungsvorschläge einbringen, die inzwischen von einer Jury ausgewählt wurden. Und das Beste: Alle dürfen die 15 Straßenklaviere bespielen.

Zur Inspiration: Die Klaviere 2016 der Aktion

An außergewöhnlichen Pianos in die Tasten greifen

Körperklavier, Foto: Vipasana Roy / Isarlust e.V.

Pianos, wie man sie noch nie zuvor gesehen hat, und die von jedem gespielt werden dürfen. Bei „Play Me, I‘m Yours“ geht es darum, sich einfach hinzusetzen und in die Tasten zu greifen, allein, vor Publikum, als Laie oder Profi. Die Klaviere werden vom 31.8. bis zum 17.9.2017 an frequentierten Stellen der Stadt aufgestellt. Bespielbar sind sie jeweils von 9 bis 22 Uhr. Mit Rücksicht auf die Anwohner werden die Klaviere über Nacht zugedeckt und mit einem Schloss abgesperrt.

Rund um das „Play Me, I‘m Yours“ gibt es wieder einige Aktionen, bei denen ebenfalls das Mitmachen im Vordergrund steht:  Aber auch ohne Wettbewebs-Gedanken gibt es ein abwechslungsreiches Kinderprogramm. Konzerte, Schnupperstunden und offene Bühnen sorgen möglicherweise dafür, dass die Begeisterung der jungen Leute für das Klavier geweckt wird.

Auf einer Pressekonferenz am 3.5. wurden bereits die Siegerentwürfe verkündet und die Vorfreude auf die aktion geweckt.

 

Eröffnung von "Play me, I'm Yours" 2016 auf der Corneliusbrücke

Offiziell eröffnet wurde die Klavieraktion "Play me I'm yours" am 1.9.2016 auf der Corneliusbrücke an der Isar.

Hintergrund zu "Play Me, I'm Yours"

Impressionen zum "Spiel mich 2014" in München., Foto: Robert Feser

Die Idee zu dieser Aktion stammt vom britischen Künstler Luke Jerram. 2008 fand die Premiere in Birmingham statt und fand weltweit Anklang. Bis heute haben über 40 Städte sein Konzept von den Klavieren im öffentlichen Raum aufgenommen. Im Sommer 2013 machten in München unter dem Motto "Play me, I'm yours" Hobbypianisten erstmals Musik auf den öffentlich ausgestellten Pianos. Ob im Duett oder bei einer Jam-Session: Die Pianos regen zur Interaktion an und fördern Gemeinschaftlichkeit. Veranstalter sind der Isarlust e.V. und der Verein Musik mit Kindern München in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie die urbanauten. Die Schirmherrschaft übernimmt Bürgermeister Josef Schmid.

Hier erfahren Sie mehr zur Aktion "Play Me, I'm Yours"

So können Sie das Projekt unterstützen - z.B. mit Charity-SMS

 

Das könnte Sie auch interessieren

Top