Partner von muenchen.de

Play Me, I'm Yours

The Song of Nature, Foto: Play me I'm Yours/die urbanauten

Dieses Special ist eine Sonderveröffentlichung von muenchen.de mit Isarlust e.V. und Verein Musik mit Kindern München, Handwerkskammer für München und Oberbayern und die urbanauten.

Auf Klavieren in München kostenlos spielen

Bis zum 17.9.2017 sind für die Aktion "Play Me, I'm Yours" 17 frei bespielbare Klaviere in München aufgestellt. Und das Beste: Alle dürfen auf den künstlerisch gestalteten Straßenklavieren klimpern - zum Wohle der Zuhörer sollten die Pianisten zumindest Grundkenntnisse haben...

So schauen die Klaviere der Aktion 2017 aus

An außergewöhnlichen Pianos in die Tasten greifen

Tape-Klavier bei Play Me I'm Yours, Foto: Gabi Neeb
Tape-Steinway-Flügel im Gasteig

"Ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt", "Musik ist nicht vergänglich" oder "Lock me Amadeus", so heißen drei der Pianos, wie man sie noch nie zuvor gesehen hat, und die von jedem gespielt werden dürfen. 17 Klaviere warten an 17 Standorten: 15 davon wurden neu mit Humor, Geschick und Liebe fürs Detail gebaut. Die individuellen Kunstwerke auf beliebten und belebten Münchner Plätzen wie dem Wiener Platz, vor dem Landtag oder am Deutschen Museum.

Die offizielle Eröffnung findet am 6.9. von 18 bis 20 Uhr im Gasteig auf der Freilichtbühne statt, dem Celibidacheforum. Gasteig-Chef Max Wagner begrüßt die Anwesenden, anschließend werden alle Klaviergestalter und Klaviergestalterinnen persönlich vorgestellt. Die Konzertpianistin Isabel Melendez Alba spielt live auf dem Tape-Steinway-Flügel ein Film-Konzert zum Mitraten.

Bei „Play Me, I‘m Yours“ geht es darum, sich einfach hinzusetzen und in die Tasten zu greifen, allein, vor Publikum, als Laie oder Profi. Bespielbar sind die Klaviere täglich jeweils von 9 bis 22 Uhr. Mit Rücksicht auf die Anwohner werden die Klaviere über Nacht zugedeckt und mit einem Schloss abgesperrt.

Rund um das fünfte „Play Me, I‘m Yours“ gibt es wieder einige Aktionen, bei denen ebenfalls das Mitmachen im Vordergrund steht. Ganz ohne Wettbewebs-Gedanken läuft das Kinderprogramm: Konzerte, Schnupperstunden und offene Bühnen wecken die Begeisterung der jungen Leute für das Klavier.

Auf einer Pressekonferenz am 3.5. wurden bereits die ersten Siegerentwürfe von der Jury verkündet. Schirmherr Bürgermeister Josef Schmid gehörte zur Jury, die aus den Vorschlägen von Architekten und Designern, Handwerkern, Jugendlichen und Kindergärten sowie sozialen Einrichtungen wählte.

Die Standortkarte - hier wird gespielt!

Play Me I'm Yours - die Standorte, Foto: Play Me I'm Yours

Zur Inspiration: Die Klaviere der Aktion 2016

Hintergrund zu "Play Me, I'm Yours"

Impressionen zum "Spiel mich 2014" in München., Foto: Robert Feser

Die Idee zu dieser Aktion stammt vom britischen Künstler Luke Jerram. 2008 fand die Premiere in Birmingham statt und fand weltweit Anklang. Bis heute haben 55 Städte sein Konzept mit rund 1.700 Klavieren im öffentlichen Raum aufgenommen - und bereits über 8 Millionen Menschen erreicht. Im Sommer 2013 machten in München unter dem Motto "Play me, I'm yours" Hobbypianisten erstmals Musik auf den öffentlich ausgestellten Pianos. Ob im Duett oder bei einer Jam-Session: Die Pianos regen zur Interaktion an und fördern Gemeinschaftlichkeit. Veranstalter sind der Isarlust e.V. und der Verein Musik mit Kindern München in Zusammenarbeit mit der Handwerkskammer für München und Oberbayern sowie die urbanauten. Die Schirmherrschaft übernimmt Bürgermeister Josef Schmid.

Hier erfahren Sie mehr zur Aktion "Play Me, I'm Yours"

So können Sie das Projekt unterstützen - z.B. mit Charity-SMS

 

Eröffnung von "Play me, I'm Yours" 2016 auf der Corneliusbrücke

Offiziell eröffnet wurde die Klavieraktion "Play me I'm yours" am 1.9.2016 auf der Corneliusbrücke an der Isar.

Das könnte Sie auch interessieren

Top